Chromecast: VLC ist auch bald mit dabei

Geschrieben von

VLC bekommt Chromecast-Support

Wer viel mit Filmen hantiert und dabei möglichst einen Player für alles haben will, der wird mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit den Open-Source-Player VLC benutzen. Einen ähnlich rasant wachsenden Grad an Beliebtheit verzeichnet der HDMI-Stick Chromecast von Google. Was unvermeidbar war wird nun demnächst Realität werden.

Viele Serienfans und Anhänger des geneigten Filme-Streamings freuen sich schon auf den September, denn dann soll mit Netflix einer der größten Streaming-Anbieter für Filme und Serien auch in Deutschland an den Start gehen. Ob sich das US-Unternehmen, welches in Amerika den Markt überhaupt erst zum Wachsen gebracht hat, auch in Deutschland einen dermaßen durchschlagenden Erfolg haben wird ist ungewiss. Tendenziell wird Netflix hierzulande eher einer von vielen sein, denn mit maxdome und WATCHEVER gibt es bereits zwei sehr große (und beliebte) Anbieter. Und jetzt kommt auch noch der VLC hinzu.

Chromecast-Streaming mit VLC

Noch ist das Feature im VLC allerdings nicht implementiert, wie die Entwickler im eigenen Forum mitteilen. Nach und nach will man die gesamten Player-Versionen mit einer Funktion ausstatten, welche das Streamen von Medien an den Chromecast ermöglicht. Den Anfang wird der VLC Player für iOS machen, gefolgt vom Player für Mac OS X, Windows und letztlich auch Linux. Allerdings wird die Implementation für die Desktop-Systeme etwas länger dauern, da es scheinbar nicht so einfach ist wie für das iOS-Pendant des VLC Player.

Derzeit scheint die Unterstützung des Chromecast auf die Entwicklung eines PlugIns hinauszulaufen, mit dessen Hilfe der VLC Player um die Streaming-Funktion erweitert wird. Einen Zeitplan konnte das Team bisher nicht nennen, aber in der Regel gilt sowieso die alte Weisheit von Duke Nukem: „It’s done when it’s done“.

Bis dahin kann man ja andere Apps und Programme nutzen, damit Filme vom Desktop-Rechner bzw. NAS auf dem Chromecast landen. Synology hat da für seine NAS-Geräte beispielsweise eigene Apps. Man kann natürlich auch auf Videostream setzen, XBMC mit ein wenig Bastelei und auch Plex beherrschen das Streamen zum Chromecast. ABer da hört es ja noch nicht auf, was der Stick so alles kann.

Google Chromecast: Was kann er wirklich und die wichtigsten Apps

[Quelle: VideoLAN | Danke für den Tipp, Oliver]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,459 Sekunden