CID – das neue CyanogenMod Maskottchen

Geschrieben von

Vorgestern berichteten wir vielleicht etwas missverständlich über das „neue“ Maskottchen „rAndy“ für das CyanogenMod Projekt. Das dies nicht der finale Entwurf ist hat sich gestern herausgestellt, denn CID (CyanogenMod ID) ist nochmals eine kleine Überarbeitung des ersten Entwurfs. 

Das Team rund um Steve Kondik, dem Gründer von CyanogenMod, sah die Notwendigkeit, sich vom alten Skateboard Andy zu verabschieden. Da weder Andy noch das Skateboard selber eine „Erfindung“ des CM-Teams war, wollte man sich von diesem Logo emanzipieren. Die eigenen gewonnene Identität sollte sich auch im Logo wiederfinden, welches den Ansprüchen der Macher nach professioneller und erwachsener wirken sollte. CID ist die Abkürzung von „CyanogenMod Identification“, die gemeinsame Identität, die alle CM User eine.

Und das sagt der Schöpfer Caio Alves über seine Kreation:

“Als ich mit den ersten Entwürfen für das neue Maskottchen begann, hatte ich die Vision von einem ausgefeilten und modernen Logo. Ich fing mit zwei humanoiden Figuren an, deren Körper von Actionfiguren und dem originalen Android Roboter inspiriert waren. Für die Köpfe hatte ich zwei Ideen: eine Steckdose und ein rundlicher Kopf. Ich wollte, das der CM eigene Roboter das Gefühl der Evolution vermittelt wie wir sie bisher hatten, mit ihrem eigenen Look – und es ist wirklich eine große Herausforderung etwas zu entwerfen, was die Leute kennen und lieben.

Die Idee war es, etwas süßes (Menschen mögen süße Dinge), modernes und extrem flexibles zu erschaffen. Irgendwas einfaches und ikonisches, sodass wir tausend verschiedene Dinge damit tun können. Ich wollte dass das Maskottchen in jeder Größe und Farbe großartig aussieht.

Bei den Farben entschied ich mich für die nächstliegende Möglichkeit, was die Farben Cyan und Grau unseres Andys sind.”

Vergleicht man den finalen Entwurf mit dem ersten CID, dann gibt es einige Unterschiede: CID an sich wurde etwas länger, bekam einen Mund und vergrößerte Augen. Auch die bekannten Antennen haben wieder ihren Platz am Kopf gefunden. Weggefallen sind hingegen die spöttisch genannten „Playmobil Hände“, was auch besser so ist.

[Quelle: CyanogenMod Blog]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,433 Sekunden