Clambook – Motorola Webtop für alle

Geschrieben von

Das Webtop-Konzept von Motorola ist ein erster Vorstoß Richtung „Ein Smartphone für Alles“ gewesen, bei dem ein Smartphone per MHL-Adapter mit einem Dock im Notebookstil verbunden wurde. In der ersten Generation stand ein angepasstes Linux inklusive Firefox zum surfen bereit, welches in der zweiten Generation gegen eine angepasste Androidoberfläche getauscht wurde. Bis Weihnachten wird das Konzept Motorola-exklusiv sein, danach nicht mehr.

Der eigentlich auf iPad-Hüllen spezialisierte Hersteller Clamcase kündigte auf der Computex 2012 ein entsprechendes Gerät an, das sowohl mit iPhones als auch Android Smartphones kompatibel sein wird. Doch was haben wir hier eigentlich? Wie Motorola’s Webtop-Geschichte handelt es sich um ein Laptop-Dock mit einem 12,1″ bis 13,3″ Display und einer Tastatur, halt ein Notebook ohne irgendwelche größere Hardware im Inneren. Per MHL-Adapter wird euer Smartphone mit dem Teil verbunden und fortan geht alles was ihr machen wollt über das Laptop-Dock, egal ob Videos, Spiele oder was auch immer. Wie auf den Rendergrafiken zu sehen, ist das Smartphone in einem separaten Dock untergebracht, über das es gleichzeitig geladen werden kann.

Bildquelle: Clamcase.com

Das Laptop-Dock selber soll den Angaben von Clamcase zufolge sehr dünn sein, ein hochwertiges Aluminiumgehäuse und eine Chicklet-Tastatur besitzen. Hinzu gesellt sich noch ein großes Touchpad, welches bei Smartphones mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich und höher diverse Gesten unterstützt. Auch Motorola’s Webtop-kompatible Smartphones wie das Atrix oder das Razr werden unterstützt, könnte man sozusagen als Alternative zu Motorola für diese Modelle ansehen. Überzeugen können wir uns davon allerdings frühestens zu Weihnachten 2012, denn bisher existieren außer ein paar Rendergrafiken keinerlei vorzeigbare Prototypen. Das gilt auch für den Preis, der sich ernicht gerade gering ausfallen wird.

Bildquelle: Clamcase.com

Bildquelle: Clamcase.com

[Quelle: Clamcase | via NetbookNews.de und Stadt-Bremerhaven.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Maaan, so was tolles und wird wohl sicher über 200 Euro kosten -.-„

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,439 Sekunden