ClockWorkMod mit nativer Unterstützung für Touchscreens

Geschrieben von

Wenn es zum Thema „Custom ROM“ kommt, fällt meistens ein Begriff als erstes: ClockWorkMod. Jeder halbwegs vernünftig konzipierte Androide verfügt über ein sogenanntes Recovery, welches das manuelle Flashen einer ROM von einer MicroSD-Karte zum Beispiel ermöglicht. CWM ist dabei ein modifiziertes Recovery auf AOSP-Basis mit einigen Zusatzfunktionen wie zum Beispiel dem zurücksetzen auf Werkseinstellung, dem löschen  bestimmter Partitionen und dem erstellen einer 1:1 Sicherung des kompletten Gerätes.

Hinderlich war bisher bisweilen der Gebrauch der Hardwaretasten zur Navigation, was bei „Flash-A-Holics“ zum ausleiern eben dieser Buttons führen dürfte. Mit dem neusten Update erfährt der beliebte Recoverymod eine Überarbeitung und Koush spendiert CWM die Unterstützung für Touchscreens. Auf seiner Google+ Seite gibt es eine erste Version bereits für das Nexus One zum testen, sowohl für die GSM als auch CDMA-Version. Welcome in the Future, Flashers.

[Quelle: Koushik Dutta@Google+]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,533 Sekunden