[FLASH NEWS] CM 13: Cyanogen veröffentlicht Android 6.0 für fast 40 Devices

Geschrieben von

CyanogenMod 13 und Cyanogen OS 13Kurz gefreut: Immer wieder kommt es vor, dass auch große Hersteller im Zuge neuer Android Smartphones die älteren Geräte in Sachen Update vergessen. Will man sich hier nicht einem Neukauf beugen, muss man sich selber mit einem sogenannten Custom ROM zu helfen wissen. Eines der Bekanntesten sind die des Cyanogen Team die nun heute Nacht CyanogenMod 13 – welches auf Android 6.0.1 Marshmallow basiert – für 39 unterschiedliche Devices auf einen Schlag zum Download bereit gestellt haben.

Cyanogen released CM 13

In der Tat hat es dieses Mal deutlich länger gedauert als das Team rund um Steve Kondik sonst Android Versionen umsetzt. Doch Kenner wissen natürlich das die Nightlies zu CyanogenMod 13 (CM13) schon lange vorher verfügbar waren und auf eigenes Risiko getestet werden konnten.

Ganz so schwierig wie es einmal vor Jahren war, ist es inzwischen nicht mehr und das Cyanogen Team hat sich inzwischen auch als vollwertiger Betriebssystem Lieferant verschiedenster Hersteller wie Lenovo (ZUK 1), BQ (BQ Aquaris X5), Wileyfox (Storm/Swift) und OnePlus bewährt.
So gehören auch zu den ersten knapp 40 unterstützten Android Smartphones neben den Nexus Modellen auch Devices wie das Oppo Find7, OnePlus One, Samsung Galaxy S3, Galaxy S4 mini, Moto G, Moto E, LG G3 und LG G2 mini, um nur einige zu nennen. Die genaue Übersicht findet ihr auf der Downloadseite von Cyanogen, aber nicht wundern, das Unternehmen verwendet die Codenamen der Smartphones (Beispiel: Nexus 6P = Angler).

Augen auf beim flashen

Je nach Device und Zustand eures Android Smartphone gibt es unterschiedliche Installationsszenarien des neuen CyanogenMod 13 Release 1. Nutzer des aktuellsten Nightly Build 13 müssen beispielsweise den Verlust der vorhandenen Daten durch einen Full Wipe in Kauf nehmen. Aber auch darüber gibt das das Cyanogen Team ausführlich Informationen zur Hand, die ihr hier (zum Beitrag) nachlesen könnt.

[Quelle: CyanogenMod Blog]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,408 Sekunden