CM10.1: Fotos aus den Quick Settings heraus

Geschrieben von

CM10.1 mit Foto aus den Quick Settings heraus

So gut die Firmwares eines Herstellers für sein Gerät auch sein mag, Liebhaber des puren Android werden früher oder später auf die beliebteste Aftermarket Firmware namens CyanogenMod umsteigen. Denn bei den ambitionierten Entwicklern kommen immer wieder mal Features in den offiziellen Quellcode, die es so bei keinem Hersteller gibt und wenn doch, dann erst nach sehr langer Zeit.

Manchmal ziehen die Macher von CyanogenMod zwar auch nur nach, so wie gestern verkündet für einige 2012er und 2013er Xperia-Modelle, doch hin und wieder gibt es auch diese Funktionen, die ein „Haben will“-Gefühl aufflammen lassen. Denn derzeit hat der CyanogenMod-Entwickler Nebojsa Cvetkovic für CM10.1 eine Funktion entwickelt und zum Review eingereicht (1 und 2), die wieder mal einzigartig für CM10.1 sein dürfte: Das aufnehmen von Fotos direkt aus den Quick Settings Schaltern heraus.

Mit  Android 4.2 Jelly Bean wurden von Google die Quick Settings Schalter eingeführt. Die Jungs und Mädels rund um Steve „Cyanogen“ Kondik haben deren Funktion jedoch sinnvoll erweitert und nun geht das Projekt einen Schritt weiter. Mit der von Cvetkovic vorgestellten Funktion kann über eines der Tiles direkt ein Foto aufgenommen werden mit kontinuierlichem Autofokus, sofern vom Smartphone bzw. Tablet unterstützt. Übrigens ist in besagtem Tile der Quick Settings ein Live-Finder zu sehen, um das aufzunehmende Motiv richtig zu erfassen.

Übrigens muss die Aufnahme-Funktion über das Tile erst mal manuell durch ein berühren des Tiles aktiviert werden, über einen unnormal hohen Energieverbrauch im Standby wegen eventuell aktiviertem Live-Finder braucht ihr euch keine Gedanken zu machen. Ausgeschaltet wird die Funktion durch ein simples schließen des Notification Panels. Die über das Quick Settings Tile aufgenommenen Fotos werden mit der vollen Bildauflösung aufgenommen, welche von der Software und Hardware unterstützt werden. Für wirklich schnelle Aufnahmen eine echt geile Sache, auch wenn zum Einstellen bestimmter Parameter die Kamera-App selbst aufgerufen werden muss. Da darf man echt gespannt sein, was die Entwickler von CyanogenMod noch so alles für CM10.1 in der Hinterhand haben werden.

[Quelle: CyanogenMod | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,419 Sekunden