CM11 M1 für Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 und Nexus 10

Geschrieben von

CyanogenMod CM11

Heute hat Google mit der Verteilung von Android 4.4.1 begonnen, weshalb diese Android-Version noch nicht im Quellcode von CM11 enthalten ist. Dennoch haben die Entwickler des Custom-ROM-Projektes damit begonnen, für die aktuelle Nexus-Riege einen ersten Milestone zu veröffentlichen. Klingt erstmal komisch, macht aber Sinn. Immerhin sind zusätzlich die ersten Nightlies da.

Normalerweise hat CyanogenMod einen festen Release-Zyklus, was die flashbaren Custom ROMs betrifft. Wenn Google den Quellcode im Rahmen des Android Open Source Projektes freigegeben hat, wird der Code angepasst und die ersten Nightlies für verschiedene Smartphones und Tablets veröffentlicht. Ganz weit vorne mti dabei sind logischerweise die Entwickler-Geräte von Google, die Nexus-Familie mit ihrena ktuell von Google unterstützten Modellen. Mit CM11 aka Android 4.4 KitKat gehen die Mannen um Steve „Cyanogen“ Kondik allerdings einen etwas anderen Weg als bisher gewohnt.

 

CM11 Nexus Style

Und zwar bekommen die beiden Smartphones  Nexus 4 und Nexus 5 sowie die Tablets Nexus 7 und Nexus 10 einen Milestone 1 von CM11, so ganz außerhalb der Reihe. Entsprechend haben die Entwickler die Version CM11 M1 Nexus Edition genannt. Grund hierfür sind die nahezu nicht vorhandenen Geräte-spezifischen Fehler im Quellcode, da CM11 M1 lediglich AOSP-unterstützte Nexus-Geräte beinhaltet. Da die Hardware-spezifischen Treiber direkt von Google kommen und für die Nexus-Geräte sind, dürfte CM11 M1 Nexus Edition theoretisch Bugfrei sein.

CM-Fans müssen dennoch nicht allzu traurig sein, denn im selben Zuge haben die Entwickler die Nightly-Phase von CM11 für alle unterstützten Nicht-Nexus-Geräte eröffnet. Die Downloads gibt es wie üblich im Download-Bereich von CyanogenMod. Da die Nightly-Phase von CM11 offiziell eröffnet wurde, kümmern sich die Entwickler ausschließlich darum. Heißt konkret, dass auch keine Bugreports der Nutzer für die nächsten Wochen angenommen werden, da der Aufwand einfach viel zu groß wäre. Welche Geräte konkret mit den Nightlies unterstützt werden, gibt das Team in den folgenden Stunden oder Tagen noch bekannt.

In den CM11 Nightlies findet sich übrigens auch das Galaxy Nexus wieder, welches bekanntlich nicht mehr offiziell von Google unterstützt wird.

[Quelle: CyanogenMod | Danke für den Tipp, Eduard]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,421 Sekunden