Consumer Reports empfiehlt Samsung Galaxy S5 statt Samsung Galaxy S6

Geschrieben von

Samsung Galaxy S5 vs. Samsung Galaxy S6

Mit dem Samsung Galaxy S6 hat der Konzern aus Südkorea wieder einen Volltreffer gelandet und kann das wenig erfolgreiche Samsung Galaxy S5 endlich ad acta legen. Könnte man meinen, aber die US-amerikanische Publikation Consumer Reports sieht das etwas anders und empfiehlt den Vorgänger des aktuellen Flaggschiff Smartphones von Samsung.

Auch wenn man sich manchmal bei den Tests aus dem Bereich Technik der Stiftung Warentest fragt was das soll, so ist das Magazin dennoch für einige ein wichtiger Leitfaden beim Kauf neuer Geräte. Die US-Publikation Consumer Reports ist in etwa vergleichbar und hat natürlich auch das aktuelle Samsung Galaxy S6 unter die Lupe genommen. Allerdings kommt das Magazin auf ein etwas kurioses Ergebnis könnte man meinen. Bei einem etwas genaueren Blick ist die Entscheidung allerdings nachvollziehbar.

Samsung Galaxy S6 ist nicht das Beste

Die Zeitschrift bzw. die Institution empfiehlt seinen Lesern das Samsung Galaxy S5 zu kaufen anstelle des Samsung Galaxy S6. 64-Bit Octa-Core Prozessor, 16 Megapixel Kamera mit optischem Bildstabilisator, ein Quad HD Display und eine verdammt gute Qualität des Gehäuses haben nicht gereicht, um die Tester zu überzeugen. Die Begründung für die Entscheidung, warum das Samsung Galaxy S5 das Ranking von Consumer Reports anführt, ist allerdings gar nicht mal so unlogisch.

Mit dem Samsung Galaxy S6 hat Samsung gleich drei Dinge aufgegeben, welche den Konzern bisher ausmachte, bzw. zu den Stärken des Samsung Galaxy S5 zu zählen sind: Ein MicroSD-Slot, austauschbarer Akku und ein IP67 zertifiziertes und wasserdichtes Gehäuse. Zwar ist die reine Hardware-Leistung nicht mit der eines Samsung Galaxy S6 zu vergleichen, aber im täglichen Gebrauch ist das Flaggschiff 2014 laut Consumer Reports um einiges praktischer durch die genannten Dinge.

[Test] Samsung Galaxy S5 – Das All-in-One Smartphone?

Auch wenn diese drei genannten Punkte nicht von der Hand zu weisen sind und mit dem Samsung Galaxy S6 der Konkurrenz wie dem LG G4 (zum Beitrag) Raum geben, die Lücke zu füllen. Dennoch verkauft sich das aktuelle Flaggschiff bestens und wird alle bisherigen Vorgänger in den Schatten stellen. Scheint also doch so zu sein, dass ein Großteil der Kunden Design über Funktion zu schätzen weiß.

Oder wie seht ihr das: Welches Modell ist euer Favorit und hättet ihr euch lieber ein Samsung Galaxy S6 mit den Vorteilen eines Samsung Galaxy S5 gewünscht?

[Quelle: RedmondPie]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Gerade bei Samsung weiß man ja das Akkus nicht lange halten, von daher halte ich das ganze als äußerst ungüstig das nicht zu verwenden dieses „Feauture“ – den Akkus rausnehmen zu können. Außerdem ist das Samsung S5 nach wie vor sehr sehr gut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,471 Sekunden