Cyanogen Inc. nun auch ohne CEO Steve Kondik?

Geschrieben von

cyanogen-flashnews-3Bei Cyanogen Inc. läuft es nicht erst seit den vergangenen Wochen nicht so richtig rund. Angefangen von Mitarbeiter Massenentlassungen, gefolgt von dem Ausscheiden des Mitgründer und ehemaligen CEO Kirk McMaster, scheint nun das Ende in Seattle besiegelt zu sein. Denn dort will man zum Jahresende nicht nur die Türen schließen, sondern Steve Kondik soll bereits schon kein CEO mehr von Cyanogen Inc. sein.

Cyanogen Inc. Ende war abzusehen

Es war aufgrund der vergangenen Nachrichten schon abzusehen, dass es nicht gut um Cyanogen Inc. steht. Der Weggang von CEO und Mitgründer Kirk McMaster war schon ein herber Rückschlag, wurde aber mehr oder weniger durch Lior Tal ersetzt (zum Beitrag).

Zuletzt hatte man noch einmal Hoffnung durch ein modulares Betriebssystem verbreitet, welches man angesichts der aktuellen Informationen ebenfalls als gescheitert ansehen muss. Denn das Gesicht von Cyanogen – Steve Kondik – soll sozusagen vor die Tür gesetzt werden.
Geht es nach den Kollegen von Android Police und dessen vertrauenswürdigen Quellen, soll Steve Kondik bereits vom Vorstand seiner CEO Position enthoben worden sein und den Titel „Chief Science Officer“ inne haben. So etwas wie ein Wissenschaftlicher Leiter und umgangssprachlich „in your face“.

Weitere Entlassungen und Seattle macht zu

Ebenfalls soll die Geschäftsstelle in Seattle zum Jahresende geschlossen werden, wobei einige der Mitarbeiter in Palo Alto weiterarbeiten dürfen. Das aber auch nur nachdem dort ebenfalls Angestellte entlassen wurden. Wir erwarten jeden Augenblick ein offizielles Statement von Cyanogen Inc. – denn mit der Aufgabe und den Entlassungen stehen ja auch ein paar Smartphones und dessen Zukunft auf der Kippe. Erste Hersteller wie BQ haben bereits mit einer Umstellung ihres Sortiments reagiert und das Cyanogen OS komplett gestrichen.

Nur zur Beruhigung einiger Leser: Auf die Aftermarket-Firmware CyanogenMod und dessen ROMs hat das gesamte Szenario wenig bis gar keine Auswirkungen, da es sich hier um ein Community Projekt handelt.

[Quelle: Android Police]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,464 Sekunden