CyanogenMod 11 M11 jetzt auch für das Samsung Galaxy S5

Geschrieben von

CyanogenMod 11 M11

Da es bei CyanogenMod keine finalen Releases im eigentlichen Sinn mehr gibt, haben sich die Verantwortlichen für die sogenannten Monthly-Snapshots entschieden. Diese kann man als nahezu stabil und fehlerfrei betrachten. Mit dem nun erschienenen CyanogenMod 11 M11 wird auch das Samsung Galaxy S5 offiziell in die Liste der unterstützten Geräte aufgenommen.

Seit dem letzten Snapshot vollzog das Team den Wechsel hin zu Android 4.4.4 KitKat, welches in den Nightlies von CyanogenMod 11 bereits länger genutzt wird. Neben zahlreichen Fehlerkorrekturen und neuen Funktionen haben die Entwickler zudem wieder einige neue Smartphones und ein Tablet in die Liste der offiziell unterstützten Geräte aufgenommen. Dazu gehört unter anderem das Samsung Galaxy S5 in der internationalen Version SM-G900F. Dieses wird unter der Bezeichnung klte gelistet, nachdem zuletzt mit dem Snapshot M10 von CyanogenMod 11 die US-Version des Samsung Galaxy S5 von Sprint offiziell aufgenommen wurde. Zusätzlich sind die Android Smartphones Samsung Galaxy S4 Active (jactivelte) sowie Samsung Galaxy S4 KS I9506 (ks01lte) hinzugekommen und das Samsung Galaxy Tab 4 10.1 (picassowifi) sowie der Samsung Galaxy Player 4.0 (ypg1). Wieder aufgenommen wurde das Samsung Galaxy Relay 4G (apexqtmo).

Changelog von CyanogenMod 11 M11

  • Anzeige der Signalstärke behoben, die auf manchen Geräten ’2147483647′ anzeigte
  • Framework & Kern-Apps: CAF und andere Upstream-Updates
  • Lockscreen: Keinen Ton abspielen bei einem aktiven Anruf & MSIM Updates
  • Framework: Basis & MSIM APIs für SEEK (Secure Element Evaluation Kit) Unterstützung hinzugefügt
  • Framework: Lautstärke-Taste mit zwei Schritten bei Aktivierung behoben
  • Framework: ‚Bildschirm aus‘-Aktion hinzugefügt für Doppel-Tab/Langes Drücken Konfiguration hinzugefügt
  • Anzeige von verbundenen Geräten bei Nutzung des WiFi Hotspot (Tethering)
  • Fehler in ‚Zu letzter App wechseln‘ in der Task-Übersicht behoben
  • Navigation Bar Pfeile bei RTL-Regionen (Right to left) behoben
  • Updates für Übersetzungen vom CyanogenMod CrowdIn Team
  • Anpassungen im ‘Handschuh-Modus’ (Hohe Berührungsempfindlichkeit)
  • APN-Updates für diverse Regionen
  • Kamera: Unterstützung für langsame Verschlusszeiten (Hardware-abhängig); Taste für Verschluss verbessert
  • Dialer/InCallUI: Darstellungsfragmente bei Verwendung eines Smartcover behoben
  • LG G2: GPS- und NFC-Fehler behoben
  • Grundlegende Unterstützung für HTC Desire 816 & HTC One Mini 2 (ausstehende Nightlies)
  • Diverse Updates bei der Sicherheit
  • Allgemeine Fehlerkorrekturen

Wie immer gibt es CyanogenMod 11 M11 auf den Servern von CyanogenMod Inc. zum Download. Allerdings braucht es zur Nutzung der Google-Dienste die Google Apps, die es separat in Form der GApps gibt (zum Beispiel das Paranoid Android GApps Package). Wer Bereits CyanogenMod 11 M10 nutzt kann das System auch bequem über den internen Update-Service aktualisieren. Es wird allerdings ausdrücklich davor gewarnt, den aktuellen M11 Snapshot auf einer CyanogenMod 11 Nightly vor dem 30. September zu installieren.

[Quelle: CyanogenMod]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,413 Sekunden