CyanogenMod 11 M12 veröffentlicht, auch für das erste Samsung Galaxy S

Geschrieben von

CyanogenMod

Die freudige Nachricht für Fans von CyanogenMod ist, dass die Arbeiten an CyanogenMod 12 aka CM12 mittlerweile begonnen haben. Anfang Dezember sollen die ersten Nightlies bereitstehen, aber vorher ist mit CyanogenMod 11 M12 noch der neuste als stabil zu betrachtende Monthly-Release für eine Vielzahl an Geräten verfügbar. Selbst für das erste und sehr betagte Samsung Galaxy S.

Ohne übertreiben zu müssen kann man sagen, dass CyanogenMod noch immer die wohl erfolgreichste Custom ROM für eine Vielzahl von Android-Geräten ist, die von ihren Herstellern längst links liegen gelassen wurden. Zumal die Aftermarket Firmware über die Jahre einige nützliche und exklusive Funktionen spendiert bekommen hat, die man sonst nirgends findet. Nun ist mit CyanogenMod 11 M12 der neuste monatliche Stable-Release veröffentlicht, der eventuell sogar der letzte für CyanogenMod 11 sein könnte.

Update-Spaß mit CyanogenMod 11 M12

Bisher fehlt jedoch ein Changelog zu der neuen Firmware wo das Entwickler-Team beschreibt, was sich seit dem letzten Monthly-Release CyanogenMod 11 M11 alles geändert hat. Man kann allerdings davon ausgehen, dass etliche Fehler bereinigt wurden, die Kompatibilität zu einzelnen Geräten verbessert wurde und vielleicht das ein oder andere neue Feature Einzug gehalten hat. Wie nicht weiter verwundern dürfte, basiert CM11 M12 noch auf Android 4.4.4 KitKat. Den Download findet ihr wie immer hier oder über die CM-eigene Update-Funktion.

Wie üblich werden mit CyanogenMod 11 M12 eine Vielzahl an aktuellen und weniger aktuellen Smartphones unterstützt, zu denen das Samsung Galaxy S4 gehören, das HTC One M7 nebst Nachfolger, das Samsung Galaxy S5, ein Sony Xperia Z2 und eine Vielzahl weiterer Geräte. Selbst das OnePlus One wird von CyanogenMod 11 bedacht, allerdings steht dafür noch keine Firmware basierend auf CyanogenMod 11 M12 bereit.

Was allerdings wirklich erstaunt ist ein Smartphone aus dem Jahre 2010: Das alle erste Top-Smartphone von Samsung, das Samsung Galaxy S wird auch vier Jahre nach seinem Debüt im Android-Markt noch mit einer Version von CyanogenMod 11 M12 bedacht. Damit wird dem Uralt-Smartphone wieder neues Leben eingehaucht. Wer es als Fallback-Smartphone nutzt kann sich die Firmware bei CyanogenMod herunterladen und wie bei Custom ROMs üblich via Custom Recovery flashen.

[Quelle: Android.gs]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,417 Sekunden