CyanogenMod 11 M4: Die nächste Monthly ist da

Geschrieben von

CyanogenMod 11 M4

Die derzeit beliebteste Custom ROM für Android hat mit CyanogenMod 11 M4 (CM11 M4) wieder einen großen Schritt in Richtung der ersten Stable Version getätigt. Die etwas stabileren Versionen der bei erfahrenen Nutzern beliebten Nightly-Versionen bringt dabei einige neue Features mit sich und kümmert sich vornehmlich um das Beheben von Fehlern.

Android 4.4 KitKat bildet die Grundlage für die aktuelle Version CyanogenMod 11, einer bzw. wenn nicht sogar der beliebtesten Custom ROM überhaupt für Android-Geräte. Unzählige Smartphones, Tablets und andere Geräte werden offiziell oder durch inoffizielle Portierungen unterstützt, womit selbst von Herstellern längst verworfene Geräte in den Genuss von aktuellen Android-Versionen kommen können. Mit den Monthly-Releases erweitern die Entwickler ihr Angebot und mit CyanogenMod 11 M4 ist der nächste Kandidat dieser Kategorie verfügbar.

 

CyanogenMod 11 M4 mit umfangreichen Änderungen

Was genau das Team in der CyanogenMod 11 M4 geändert hat, kann man dem Blogpost von CyanogenMod entnehmen oder hier bei uns. Natürlich in Deutsch.

  • Immersive Mode – Vermeidung von versehentlichen Klicks oder Wischgesten (Eckgesten-Dienst)
  • Bluetooth LE – WiPower SDK APIs hinzugefügt, Diverse Fehlerkorrekturen
  • System NavBar – Linkshänder-Modus (Nur im Querformat – Nicht verfügbar für Tablets)
  • Unterstützung für für Bewegungs- und Beschleunigungssensoren (Modellabhängig)
  • Lautstärke-Panel – Unterstützung für Transparenz-Effekte
  • Übersetzungen – Neue Sprach-Zusätze, Lokalisierungen und Long-String-Korrekturen
  • MediaPlayer – Neue APIs für Pause/Wiedergabe
  • CM Easter Egg
  • QuickSettings – Sync-Korrekturen für Lautstärke-Tile, Quick Config, Alarm-Tile zeigt nächsten Alarm, Nutzerprofil-Korrekturen
  • Panetl für kürzlich genutzte Apps – Tweaks für Hardware-schwache Geräte
  • Themen-Engine – Abstürze behoben
  • Performance – Bootvorgang auf Mehrkern-Geräten beschleunigt, Option für erzwungene Highend-Grafik auf Hardware-schwachen Geräten
  • Trebuchet – Icon-Maske und Hintergründe getrennt (sollte fehlerhafte Icon-Pakete beheben)
  • Einstellungen – Zusätzliche Optionen zur freihändigen Bedienung
  • Privacy Guard – Bestätigung beim Zurücksetzen der Berechtigungen
  • Profile – Unterstützung für Erweiterten Desktop hinzugefügt

Die Downloads von CyanogenMod 11 M4 sind wie immer auf den Servern des CyanogenMod-Projektes zu finden, sollen allerdings erst im Laufe der Nacht dort auftauchen. Die zugehörigen und separat zu installierenden Google Apps gibt es hier.

[Quelle: AndroidCentral]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,415 Sekunden