CyanogenMod 9.1 erreicht Stable-Release

Geschrieben von

CyanogenMod ist eine der beliebtesten wenn nicht sogar die beliebteste Custom ROM für Smartphones und Tablets mit Android. Davon haben wir in der Vergangenheit schon mehrfach berichten können. Auch wenn mit Android 4.1 Jelly Bean bereits die nächste Ausgabe von CyanogenMod in der Pipeline ist, scheuen sich die Macher nicht vor einem Update des Vorgängers.

Denn obwohl die Arbeiten an CM10 auf Basis von Jelly Bean in vollem Gange sind, schiebt das Team um Steve „Cyanogen“ Kondik mal schnell CM9.1 nach. Erst vor wenigen Wochen hat CM9 den Stable-Status erhalten, da das CM-Team für Android 4.0 Ice Cream Sandwich quasi bei Null anfangen musste. Dennoch ist ein gewohnt superschnelles und stabiles System heraus gekommen, dass weit über 2 Millionen Benutzer auf ihren Android-Geräten drauf haben. Und nun ist also CM9.1 verfügbar, dass neben gewohnten Optimierungne und Bugfixes zumindest für eine Handvoll Nutzer auch was Neues bereit hält. Allerdings nur, wenn man wie so oft in den Vereinigten Staaten von Amerika lebt, Europäer und der Rest der Welt schauen sprichwörtlich in die Röhre.

Die Rede ist von der NFC-App SimplyTapp, mit der eine bessere und offenere Implementation von NFC zum bezahlen in das Android-System angepeilt wird. Dieses kleine Helferlein ist eher durch Zufall aus der Zusammenarbeit zweier CM9-Fans entstanden und soll dem Bezahlen per NFC zu mehr Verbreitung verhelfen. Bisher ist SimplyTapp ausschließlich mit CM9.1 kompatibel, außerdem wird ein NFC-fähiges Smartphone dazu benötigt, beispielsweise das Galaxy Nexus oder Nexus S von Samsung. Allerdings hat SimplyTapp für uns keine relevante Bedeutung, denn in Deutschland ist das Bezahlen per NFC nach wie vor kein großes Thema. Außerdem ist SimplyTapp derzeit noch limitiert auf US Dollar und die NFC-ausgerüsteten Geschäfte McDonalds, Tim Hortons und HEB Lebensmittel.

[Quelle: CyanogenMod | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,427 Sekunden