CyanogenMod im Fokus von Microsoft, Amazon, Yahoo und Samsung

Geschrieben von

Interesse an CyanogenMod

Die bekannteste Abwandlung von Android dürfte das CyanogenMod-Projekt um Gründer und CTO Steve „Cyanogen“ Kondik sein. Die alternative Firmware für zahlreiche Smartphones und Tablets mit Android bekam zuletzt durch das OnePlus One größere Aufmerksamkeit, aber was sich jetzt abspielt könnte das nochmal toppen: Partnerschaften mit den Big Playern der Branche.

 

Hätte man Anno 2009 Steve Kondik erzählt wohin sein damaliges Hobby-Projekt CyanogenMod hinführen würde, er hätte das vermutlich mit einem amüsierten Lächeln als Unsinn abgetan. Fakt ist aber, dass die Aftermarket Firmware eine sehr hohe Verbreitung und ein ebenso großes Vertrauen bei den Nutzern genießt. Einer der größten Schritte war daher die Gründung von CyanogenMod Inc., welches sich in Vollzeit um die Weiterentwicklung kümmert und mit OnePlus und dessen erstes Smartphone OnePlus One einen richtig großen Erfolg feiern konnten. Und das ist scheinbar auch der Grund für ein gesteigertes Interesse bei großen Konzernen der Branche.

Unter Beobachtung stehendes CyanogenMod

Laut einem Artikel von The Information sind angeblich die Konzerne Microsoft, Amazon, Yahoo und sogar Samsung an dem Unternehmen hinter der Custom ROM interessiert. Zumindest werden die Aktivitäten mit einigem Interesse verfolgt wie es in dem Bericht heißt. Vor allem Microsoft scheint schon erste Gespräche mit der Führungsetage von CyanogenMod inc. geführt zu haben, an denen Microsoft-CEO Satya Nadella selbst mit zugegen gewesen sein soll. Was der Konzern aus Redmond vor hat ist ein echtes Rätsel, immerhin hat Microsoft die Nokia-X-Serie mit Android als Betriebssystem aufgegeben (zum Beitrag), nachdem der Kauf der Hardware-Sparte von Nokia endgültig abgeschlossen ist.

Auch bei den anderen genannten Unternehmen – Amazon, Yahoo und Samsung – ist fraglich, worin das Interesse begründet sein könnte. Samsung selbst hatte mal das Vergnügen Steve Kondik als Mitarbeiter zu haben, jedoch war die Anstellung nicht von Dauer. Vielleicht sucht der Konzern aus Südkorea ja das Know-How um seine TouchWiz-Oberfläche deutlich zu optimieren? Das Samsung da noch so einiges an Abreit vor sich hat ist unbestritten. Wie es anders gehen kann zeigt schließlich das OnePlus One mit CyanogenMod 11S.

[Test] OnePlus One – Rauhe Schale – CyanogenMod Kern!

Was jedoch Amazon und Yahoo für ein Interesse an CyanogenMod haben könnten ist ein größeres Mysterium. bei Amazon könnte es etwas mit den Kindle-Fire-Tablets und dem Fire Phone zu tun haben, aber was könnte Yahoo für Vorteile haben? Zumal nicht feststeht, worin das Interesse eigentlich besteht: Wollen die Konzerne eine Partnerschaft mit CyanogenMod Inc. eingehen, plant man eine Übernahme oder will man sich einfach nur finanziell beteiligen? Schließlich plant CyanogenMod Inc. eine dritte Finanzierungsrunde für dieses Jahr.

Es wird spannend was sich da abspielt und nun die Frage an euch: Was denkt ihr könnte das gesteigerte Interesse an CyanogenMod sein?

[Quelle: 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,455 Sekunden