CyanogenMod Installer in einer Live-Demo

Geschrieben von

CyanogenMod Installer in einer Live-Demo

In der Mobilfunkbranche können manche Dinge eine ziemlich unerwartete Wendung nehmen, wie das erst kürzliche Beispiel von CyanogenMod zeigt. Die von Steve „Cyanogen“ Kondik initiierte Custom ROM hat den Schritt zur Unternehmung getan und er kündigte mit seinen Mitstreitern etwas Großes an. Ein Teil dieses großen Ganzen ist ein einfach gehaltener Installer.

Denn das ist eine der letzten wirklich großen Hürden, die das CyanogenMod Projekt noch vor sich hat: Den Prozess der Custom ROM Installation zu vereinfachen, sodass mehr Anwender erreicht werden können. Unter anderem ist dazu die Unternehmung CyanogenMod Inc. ebenfalls gedacht, immerhin ist das erste Ziel des noch jungen Unternehmens eben jener Installer für die Custom ROM. Im Idealfall müssen Nutzer lediglich ein Tool für Android bzw. Windows herunterladen, auf den Startknopf drücken und den Rest erledigt der Installer.

 

Live-Demo einer Beta

Dass das Team um Steve Kondik und Koushik Dutta schon ziemlich weit gekommen sind, zeigt nun der aufgezeichnete Videocast der Kollegen von Geek.com, welche den CyanogenMod Installer kurzerhand an einem Nexus 7 (2012) mit vorinstalliertem Stock ROM und dem aktuellen CM ausprobiert haben. In dem Video ist die interessante Stelle etwa ab 14:30 Minuten (mit ein klein wenig Vorgeplänkel zur Einführung). Und in dem Video ist sehr gut zu sehen, wie extrem einfach die Installation der Custom ROM über den CyanogenMod Installer sein wird. Der ganze Vorgang selbst dauerte gerade mal 10 Minuten und dann war CyanogenMod auch schon per CyanogenMod Installer auf dem (jungfräulichen?) Nexus 7 komplett installiert und startklar.

Das Einzige das uns jetzt eigentlich noch fehlt ist eine Ankündigung, wann der Installer für die Allgemeinheit freigegeben wird, nachdem er im Video sichtlich gut funktionierte. Jedenfalls arbeitet das Team noch daran, den CyanogenMod Installer mit den über 100 offiziell unterstützten Smartphones und Tablets kompatibel zu machen. Übrigens muss euer Androide offiziell rootbar sein, damit der CyanogenMod Installer überhaupt genutzt werden kann. Geräte die nur über einen Exploit gerootet bzw. entsperrt werden können, stehen nicht auf der Liste der unterstützten Geräte.

Wäre eigentlich fast schon passend, den kurz nach der Vorstellung von Android 4.4 KitKat vorzustellen, oder?

[Quelle: Geek]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,431 Sekunden