Dandroid: Das abgelehnte Maskottchen für Android

Geschrieben von

google

Dan Morrill, seines Zeichens Mitarbeiter von Google und Künstler, hat auf Google+ Zeichnungen veröffentlicht, die einen ersten ursprünglichen Entwurf eines Maskottchens für ein Android sein sollten. Ich denke wir können froh sein, dass es anders kam und warum, das seht ihr hier.

Vor einigen Tagen hat der Android Entwickler Dan Morrill auf Google+ vier Zeichnungen veröffentlicht, die die vorläufigen Entwürfe für ein Android Maskottchen zeigen. Damals wurde ein solches Maskottchen bei einer Google-internen Präsentation benötigt, damit man ein paar visuelle Elemente mit einbringen kann. Und so bastelte Dan Morill diese schnell und so schauen die Dandroiden aus:

130111_7_1Der Entwurf entstand 2007, als Android lediglich noch ein Gerücht in den Medien war und noch nichts vom Vorhaben Googles wirklich bekannt war. Außerdem sind die Dandroids an die Farben von Google angelehnt, die rein zufällig auch mit dem Nexus-Logo in Einklang sind. Allerdings sehen die Dandroiden so aus, als hätten sie zu viel bewusstseinserweiternde Drogen im (Schmier-)Öl gehabt und ihre Schaltkreise würden jeden Moment durchdrehen. Der Entwurf selbst wurde in nur wenigen Stunden mit Inkscape realisiert und Namensgeber sowie Zeichner war eben Dan Morrill.

130111_7_2

Irina Blok präsentierte aber zum Glück später den heute als Bugdroid bekannten kleinen grünen Androiden, der nach wie vor das Maskottchen und Markenzeichen von Android ist und Pate stehen muss für ein riesiges Merchandising-Programm. Und seien wir doch mal ehrlich: Der Bugdrod ist weitaus knuffiger und sympathischer als die überdreht wirkenden Dandroids, oder?

[Quelle: Dan Morrill auf Google+ | via MobiFlip.de]

 

The following two tabs change content below.
Alexander ist Internetjunkie und Android Fanboy ;), der auch etliche Social Networks unsicher macht und ständig auf dem neusten Stand der Technik sein will. Beruflich ist Alex als Softwaretester unterwegs und Musikliebhaber ist er auch noch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,429 Sekunden