Dank neuem Kondensator: Xenon-Blitz bald für Smartphone-Kameras?

Geschrieben von

130223_2

Kameras von Smartphones werden immer leistungsfähiger und feiner, wie beispielsweise der Exmor RS Kamerasensor vom japanischen Konzern Sony. Dieser Sensor ist gerade bei schwachen Lichtverhältnissen den konkurrierenden Sensoren überlegen, nur eine Sache ist nach wie vor nicht gerade gut für ernsthafte Nachtfotografie geeignet: Der verbaute LED-Blitz.

Kein Wunder also, dass vor allem günstige Digitalkameras immer öfters von Smartphones ersetzt werden. Bildqualität und Auflösung werden von Jahr zu Jahr besser, nur in Sachen Blitzlicht treten die Hersteller von Smartphones auf der Stelle. Meist reichen die LED-Blitzlichter wenige Meter weit. was gerade für Nachtaufnahmen nicht gerade hilfreich ist. Zwar gibt es bessere Technologien für derartige Situationen, nur benötigen diese auch entsprechend deutlich mehr Platz. Die Rede ist von den Blitzlichtern der Firma Xenon Technologies, deren gleichnamige Technologie bereits im Nokia 808 PureView und N8 zum Einsatz kommen. Beide Smartphones sind entsprechend pummelig in der Gehäusedicke, was am für die Stromerzeugung notwendigen Kondensator liegt.

Das könnte sich allerdings in Zukunft stark ändern, wie Xenon Technologies gestern bekannt gegeben hat. In Zusammenarbeit mit einer Universität aus Singapur haben die Forscher einen neuen Kondensator entwickeln können, der im Vergleich zum bisherigen deutlich kompakter ausfällt. Mit einem Viertel der bisherigen Größe bietet der Polymer-Kondensator dieselbe Menge an Energie wie die üblichen Elektrolyt-Kondensatoren, wie einer der Forscher gegenüber den Kollegen von CNet ausgesagt hat.

Bisher verwendeter Kondensator für Xenon-Blitzlicht

Bisher verwendeter Kondensator für Xenon-Blitzlicht

Mit einem Xenon-Blitz wird die aufzunehmende Umgebung deutlich stärker erhellt als mit einem LED-Blitz. Außerdem ermöglicht ein Xenon-Blitz natürlichere Farben bei der Aufnahme unter schwierigen Lichtverhältnissen, weswegen ein solcher Blitz für Smartphones eine deutlicher Aufwertung in Sachen Kamera wäre. Und außerdem der nächste Schritt im Konkurrenzkampf mit günstigen Digitalkameras.

[Quelle: CNet | via TechRadar]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Endlich mal „Wieder“…. Mein ganz altes LG KC910 hatte damals einen Xenon Blitz und ich fand es einfach richtig Klasse, man konnte im dunkelsten Raum & draußen super Bilder machen !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,425 Sekunden