Das erste Ice-Cream-Sandwich-Gerät kommt von Sharp

Geschrieben von

Googles nächste große Android-Version mit dem Namen „Ice Cream Sandwich“ wird vermutlich am 11. Oktober bei einem Samsung-Event der Öffentlichkeit präsentiert, bei dem gerüchteweise das nächste Plattform-Referenzgerät in Form des Nexus Prime vorgestellt wird (wir berichteten->). Schon gibt es auch die erste Ankündigung eines Dritthersteller für ein neues Gerät: das Aquos 104SH von Sharp.

Zu kaufen wird das Gerät bis auf Weiteres nur im Heimatland von Sharp sein und zwar Japan. Prinzipiell kann es aber auch hierzulande genutzt werden, da es auch den HSPA+-Standard mit bis zu 21 MBit/Sekunde beherrscht als auch unser gebräuchliches GSM-Netz. Schaut man sich die bisher bekannten Daten zu dem Gerät an, so kann man schon mit Fug und Recht behaupten, es mit einem Flagschiff zu tun zu haben:

  • 1,5 GHz Dualcore-SoC TI OMAP 4460
  • 4,5″ Display mit 1280*720 Pixel
  • 12,1 Megapixel Kamera mit Full-HD-Videoaufnahme (1920*1080 Pixel)
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Bluetooth 3.0
  • 8,7 mm dünn
  • entspricht den Industriestandards IPX5 und IPX7 (wasser- und staubdicht)

Wie hoch der intern verbaute Speicher sein wird oder wie hoch die Akkukapazität sein wird, wurde indes noch nicht verraten, ebenso der angepeilte Verkaufspreis und ein Verkaufsdatum. Man munkelt jedoch vom ersten Quartal 2012, also noch nach dem Nexus Prime, dem Referenzmodell für Android Ice Cream Sandwich.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,435 Sekunden