Das Google Pixel sieht genauso aus wie das iPhone 7 ?!? [MaTT erzählt]

Geschrieben von

iphone7_vs_google_pixel-flashnewsJetzt muss ich mir aber dringend einmal Luft machen: Die beiden Google Pixel Smartphones, welche vergangene Woche auf dem #madebygoogle Event präsentiert wurden, erhitzen im Augenblick die Gemüter und füllen die Technik Blogs aller Länder. Während man sich bei der Preis Politik allgemein einig sein dürfte, lese ich ständig dass beide Google Pixel Smartphones wie ein Apple iPhone 7 aussehen würden. Bitte was?

Google Pixel vs. iPhone 7

Wo zum Teufel sehen die beiden Smartphones denn gleich aus? Und bitte nicht zu verwechseln mit dem schlauen Spruch: Dann kann ich mir auch gleich ein iPhone kaufen, dessen Sinn ich bis heute auch noch nicht ganz verstanden habe. Es sei denn die Wahl des passenden Smartphone wird wirklich nur auf den Kaufpreis reduziert.
Aber cool down – gehen wir die Aussage doch einmal ganz sachlich an und schauen uns beide 143,8 x 69,5 x 8,6 mm (Google Pixel / 143g) zu 138,3 x 67,1 x 7,1 mm (iPhone 7 / 138g) Smartphones einmal genauer an.

Die Vorderseite

Wir haben also ein 5 Zoll in 1.920 x 1.080 Pixel auflösendes AMOLED  gegen ein 4,7 Zoll großes LED IPS Display mit einer Auflösung von 1.334 x 750 Pixel. Ziemlich offensichtlich ist der Homebutton inklusive einem Fingerabdrucksensor des Apple iPhone. Das Google Pixel verzichtet auf einen Hardware Homebutton zugunsten der Softbuttons. Auch der Fingerabdrucksensor ist bei dem Google Pixel auf der Rückseite untergebracht.

Schauen wir auf den oberen Bereich, wo die Frontkamera und der Lautsprecher für die Telefongespräche untergebracht ist, sehen wir auch hier deutliche Unterschiede. Bei dem Google Pixel Phone ist die Kamera vorne ziemlich weit links, während bei dem iPhone diese sehr nah an dem Lautsprecher untergebracht ist. Weiterhin sind auch die Näherungs- und Beleuchtungssensoren des Pixel Smartphone – generell sehr ungewöhnlich – mittig unter dem Lautsprecher angeordnet, was man bei dem weißen Modell noch deutlich besser erkennt.

Die Rückseite

Gehen wir also zur Rückseite über und erkennen auch hier wenig Übereinstimmungen. Das Grundmaterial ist bei beiden Smartphones Aluminium, doch das Pixel wagt hier einen Schritt, den es in der Welt der Handys so zuvor noch nie gegeben hat. Dadurch kann man es auch unter Tausend anderen Smartphones bereits schon aus der Ferne wiedererkennen. Denn ein Drittel der Rückseite ist zusätzlich mit Corning Gorilla Glass 4 versehen.

Unabhängig davon, gibt es den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und auch die Hauptkamera ist oben links deutlich anders angeordnet.
Bei Apple beginnt man von links nach rechts mit einer deutlich hervorstehenden Kameralinse, gefolgt von einer Öffnung für ein weiteres Mikrofon und einem LED-Blitzlicht. Bei dem Google Device hingegen ist es zuerst das LED Flashlight, die mit dem Gehäuse bündige Kameralinse, gefolgt von 2 Sensoren und einer weiteren Öffnung für das Mikrofon.

So nun zu dem Punkt, wo ich zur Sicherheit noch das iPhone 6s herangezogen habe, da man in der Tat hier eine Übereinstimmung feststellen kann.
Denn das iPhone 6s hat oben und unten 2 Antennenstreifen in das Aluminium Gehäuse eingelassen, damit das Device guten Kontakt zur Außenwelt erhält. Bei dem iPhone 7 hat man diese bereits schon auf die Ober- und Unterseite des Smartphones verlegt.
Hier hat nun das Google Pixel ebenfalls 2 Antennenstreifen untergebracht, von dem der Obere aber sich hinter der Glasfläche versteckt. Ich werd bekloppt, welch eine Patentverletzung sondergleichen!
Auch das iPhone und Google Logo sind ungefähr an der gleichen Stelle. Sehr verdächtig.

Die Seiten

Kommen wir also nun zu den Seiten, dessen Rundungen ja angeblich auch von Apple geklaut sein sollen. Unabhängig davon, dass die Tasten schon einmal komplett anders angeordnet sind, ist in meinen Augen der Rahmen des iPhone deutlich runder. Das Google Pixel Smartphone hat diese von HTC bekannte Fase, welche auch den letzten Punkt möglicher Überschneidungen zunichte macht. Und außerdem gibt es da ja noch die 3,5 mm Kopfhörerbuchse.

Fazit

Klar, ich sehe auch dass beide Smartphone die typischen großen runden Ecken haben, aber echt mal Leute – dieser Umstand soll nun in Zukunft jedes andere Smartphone zu einem iPhone machen? Nicht euer Ernst, oder? Und weil der Name HTC schon gefallen ist: Fragt mal dessen Designer wer diese Form zuerst erfunden hat.
Also unter dem Strich erkenne ich keine Überschneidungen außer bei den teuren Preisen, doch auch da würde ich erst einmal Googles Reaktion auf den Markt abwarten. Denn eines waren Android Smartphones noch nie: Wert stabil.

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,454 Sekunden