Das Nexus 4 Dilemma oder „Schuld ist immer der andere“

Geschrieben von

nexus_4_new

In Sachen Nexus 4 hat sich Google bisher wenig mit Ruhm bekleckert, was nicht zuletzt an der riesigen und nicht zu befriedigenden Nachfrage nach dem Smartphone aus dem Hause LG liegt. Nach wie vor ist das Nexus 4 erneut ausverkauft und die Lieferzeit für bereits bestellte Nexus 4 reicht von wenigen Tagen bis hin zu mehreren Wochen. Nur, wer ist eigentlich schuld daran?

Eine nicht ganz unberechtigte Frage, die anscheinend derzeit heftigst zwischen Google und LG halb öffentlich ausgetragen wird. Zumindest gibt der Google-Manager für Großbritannien und Irland, Dan Cobley, die Schuld dem südkoreanischen Konzern LG, der einfach zu selten und in zu unregelmäßigen Abständen neue Geräte liefern würde. Quasi im gleichen Atemzug entschuldigte sich Dan Cobley via Google+ bei den Wartenden für die Unannehmlichkeiten.

Dear all

I know that what you are going through is unacceptable and we are all working through the nights and weekends to resolve this issue. Supplies from the manufacturer are scarce and erratic, and our communication has been flawed. I can offer an unreserved apology for our service and communication failures in this process.

For those that originally received a 3-5 days shipping estimate, your orders are now in process for fulfillment. You can expect an email notification early this week which will include tracking information. Although you will be initially charged in full, you will receive a credit for the shipping charge soon after.

For others that received pre-Christmas shipping estimates, we anticipate processing your orders for fulfillment this week.

I realise that the people who ordered the Nexus 4 so early are among our most committed and loyal users and we are doing all we can to put things right.

Sorry again.

Dan

Deutsche Übersetzung:

Euch allen

Ich weiß, dass das was sie gerade durchmachen unakzeptabel ist und wir alle [hier bei Google] arbeiten auch Nachts und am Wochenende, um das Problem zu beheben. Die Lieferungen vom Hersteller fallen knapp und unregelmäßig aus und unsere Kommunikation miteinander ist fehlerhaft. Ich kann daher nur eine vorbehaltlose Entschuldigung für unseren Service und die Fehler in der Kommunikation des Prozesses anbieten.

Von all diejenigen, die eine Lieferzeit von 3-5 Tagen bekommen haben, befindet sich die Bestellung derzeit in der Abarbeitung. Sie können mit einer Benachrichtigung per eMail im Laufe dieser Woche rechnen, welche die Lieferdetails zur Verfolgung beinhaltet. Obwohl Sie bereits voll bezahlt haben, bekommen Sie nachträglich die Gebühren für den Versand erstattet.

Bei allen anderen, die einen vorweihnachtlichen Versandzeitraum bekommen haben, versuchen wir noch diese Woche die Bestellungen abzuarbeiten.

Ich weiß, dass diejenigen die ein Nexus 4 so frühzeitig bestellt haben, zu unseren loyalen und engagierten Nutzern zählen. Wir versuchen die Dinge schleunigst zu bereinigen.

Nochmals Entschuldigung

Dan

Ob allerdings wirklich LG die Schuld in die Schuhe zu schieben ist, dürfte fraglich sein. Immerhin hat LG vor einiger Zeit gesagt, dass Google von diesem überwältigenden Erfolg überrascht wurde und dementsprechend viel zu wenig Geräte einkalkuliert und bei LG geordert hätte. Das dürfte dann auch eher der Grund sein, denn ein Konzern wie LG dürfte nicht gerade kleine Fertigungskapazitäten haben, die einer derart enormen Nachfrage wie beim Nexus 4 nicht standhalten könnten.

Erfreulicher dürfte dagegen für Besteller eines Nexus 4 die Nachricht sein, dass das Nexus 4 noch vor Weihnachten eintreffen werde. Zumindest bei den Bestellern, wo entsprechendes bei der Bestellung und in der Bestellbestätigung angegeben war. Google würde dazu sogar Nachts und an Wochenenden arbeiten, um die Bestellungen noch rechtzeitig verschicken zu können. Ob das allerdings nur für Großbritannien oder Europa gilt, geht aus der Antwort von Dan Cobley nicht hervor. Wünschenswert wäre es aber allemal, auch wegen der Nerven diverser Nexus-4-Besteller.

[Quelle: XDA Developers | AndroidCentral]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,435 Sekunden