Das Samsung Galaxy S7 und die Frage der Kamera

Geschrieben von

samsung_galaxy_s6_kameraNachdem das Kapitel Google Entwickler Smartphone 2015 mit dem Nexus 5X von LG und dem Nexus 6P von Huawei geschlossen werden kann, widmen wir uns nun den Gerüchten des nächsten Star der Android Smartphone Bühne: Dem Samsung Galaxy S7. In den vergangenen Wochen ging es bereits schon heiß her was das nächste Premium Smartphone des südkoreanischen Marktführers anbelangt. Heute ist die mögliche Kamera im Fokus unserer Berichterstattung.

Samsung Galaxy S7

Mit dem Samsung Galaxy S6 hatte der erfolgsverwöhnte Hersteller im März dieses Jahres nicht nur ein sondern gleich zwei Android Smartphones präsentiert, die zugleich auch einen deutlichen Designwandel durchleben sollten. Man verzichtete auf gewohnte Tugenden wie einem MicroSD-Speicherkarten-Slot oder der Möglichkeit den Akku für ein abhörsicheres Meeting zu entfernen und konnte dennoch den Kunden mit seinem Produkt überzeugen (zum Test).

Wer die Geschichte des HTC One M9 verfolgt hat, weiß das es für das Samsung Galaxy S7 schwierig wird innovativ zu sein. Wenngleich wir im Design auch bei Samsung wenig Neues erwarten dürfen, muss die technische Seite überzeugen. Bereits seit längerer Zeit ist hier der verbaute Prozessor Thema von Diskussionen, wo neben dem hauseigenen Exynos 8890 (Indien Exynos 7422) auch immer wieder das Kraftpaket Snapdragon 820 aus dem Hause Qualcomm genannt wird.

Samsung Galaxy S7 Kamera

Heute ist es aber die verbaute Hauptkamera, die Anlass zu neuen Gerüchten gibt. Denn auch hier stellen gut informierte Personen gleich zwei Varianten zur Verfügung (eine wird es schon sein). Zum einen soll Sony mit dem IMX300 Sensor der mögliche Lieferant der Samsung Galaxy S7 Hauptkamera sein. Ein Sensor der mit seiner 1/2 Zoll Größe und 12 Megapixel Auflösung auch schon im Sony Xperia Z5 zu Werke geht und für ein Smartphone, überragende Fotoergebnisse liefert.

Dem gegenüber steht das erstmals bei HTC und seiner Ultrapixel Kamera eingeführte Prinzip der Reduzierung. Ob Samsung hier in enger Zusammenarbeit mit Google steht, die in dem beiden Nexus 5X und Nexus 6P ebenfalls weniger Megapixel verwenden, ist bis dato unklar. Doch geht es nach den Gerüchten, so soll auch im Samsung Galaxy S7 Smartphone eine 12,3 Megapixel (f/2.0 Blende) Kamera mit einem 1,55 µm großen Sensor verbaut sein, der so deutlich mehr Licht aufnehmen kann und dadurch bessere Foto-Ergebnisse bei dunklen Motiv-Verhältnissen gewährleisten kann.

Von größtem Interesse dürfte aber nach wie vor der Präsentationstermin des beziehungsweise der Samsung Galaxy S7 Modell/e sein. Während Samsung in letzter Zeit es mit Traditionen nicht mehr so genau nimmt, dürfte wohl der Mobile World Congress 2016 nicht in Frage kommen. Einige Experten sind sogar der Meinung das bereits im Januar mit einer Vorstellung zu rechnen ist, was dann wohl die Consumer Electroc Show in Las Vegas werden würde.

[Quelle: SamMobile]
Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


188 Abfragen in 0,420 Sekunden