Das X mit dem Plus: HTC One X+ offiziell vorgestellt

Geschrieben von

Mit der One-Familie hatte HTC Anfang des Jahres auf dem MWC 2012 in Barcelona den Neuanfang gewagt, nachdem im letzten Jahr die Masse an Modellen heftigst kritisiert wurde. Fast jeden zweiten Monat kam ein neues Spitzenmodell auf den Markt, was man dieses Jahr mit der One-Reihe grundlegend anders machen wollte. Nur scheint sich HTC wieder auf alte Muster zu verlassen, wenn man das One X+ betrachtet.

HTC hat den neusten Familienzuwachs nach wochenlangen Gerüchten nun offiziell vorgestellt und betont, dass das One X+ kein komplett neues Modell aber zumindest vom Innenleben her überarbeitetes Modell ist. Auf den ersten Blick in das Datenblatt fällt dieses nicht auf aber spätestens bei der genauen Bezeichnung des verbauten SoC’s und dem Speicher fällt diese Tatsache ins Auge. Denn statt dem 1,5 GHz starken Tegra3 AP33H kommt ein neuerer Tegra3+ AP37 zum Einsatz. Dieser taktet mit 1,7 GHz zwar nur marginal mehr mit 200 MHz, verfügt dafür aber über ein besseres Energie-Management sowie einen Energiesparmodus, der die Kerne auf 1,3 GHz drosselt. HTC bemerkt an dieser Stelle, das der Stromsparmodus des Tegra3+ ebenbürtig zu den vollen 1,5 GHz des einfachen Tegra3 ist. Außerdem wurde die verbaute GPU im Tegra3+ optimiert und bietet ein Mehr von 25% im Vergleich zum Tegra3 des One X.

Des Weiteren verbaut HTC diesmal einen 2.100 mAh starken Akku statt des 1.800 mAh Akku des originalen One X. Zusätzlich kommt ein interner Speicher von riesigen 64 GB zum Einsatz, der wie beim Original nicht erweitert werden kann. Zumindest nicht physisch lokal, denn der Zugriff auf DropBox und Co. ist natürlich auch weiterhin möglich. Damit das Modell auch optisch gut unterschieden werden kann, ist das Gehäuse in mattiertem Schwarz gehalten mit rotfarbenen Akzenten. Ein ähnliches Vorgehen war letztes Jahr beim Sensation hin zum Sensation XE zu sehen. Wie bisher üblich, wird es die Tegra3-Version in Deutschland ohne LTE geben, diese Kombination hat NVIDIA erst für den kommenden Tegra4 vorgesehen.

Auf der Softwareseite stehen mit Android 4.1.1 Jelly Bean die neuste Ausgabe von Google’s mobilem Betriebssystem zur Verfügung und auch Sense 4 bekommt ein Update spendiert. Sense4+ verzichtet auf unnötige und von den Nutzern wenig beachtete Animationen, wodurch die Oberfläche insgesamt noch flüssiger in Erscheinung treten soll als zuvor. Des Weiteren hat HTC einen Video Hub ähnlich wie Samsung integriert, der sämtliche Filme an einer zentralen Stelle bereitstellt. Außerdem beherrscht der Browser Flash (!) und HTC Watch hat ebenfalls ein Update auf Version 2.0 erhalten. Für den ersten Start ist unterdessen der neue Dienst Get Started gedacht, der bei der Ersteinrichtung unterstützend hilft und künftig Backups anfertigen und wieder einspielen kann.

 

Für 649 Euro Unverbindliche Preisempfehlung wird es das One X+ im Oktober im Handel geben. Eine 32 GB Version soll laut Pressemitteilung später folgen, wer weder soviel internen Speicher braucht noch so viel Geld bezahlen will.

Das Beste vom Besten in punkto

Geschwindigkeit, Speicher und Akkulaufzeit: HTC stellt das HTC ONEX+ vor

HTC kündigt zudem HTC Sense™ 4+ mit Android Jelly Bean Upgrades für HTC One X und HTC One S an

Frankfurt, 02. Oktober 2012 – HTC, einer der weltweit führenden Hersteller und Designer von mobilen Innovationen, stellt heute das HTC One X+ vor. Dabei handelt es sich um eine optimierte Version des preisgekrönten HTC One X mit HTC Sense 4+ und dem Betriebssystem Android Jelly Bean. Das HTC One™ X+ vereint ikonisches Design, überragende Kamera und spektakulären Sound der HTC One-Serie mit erhöhter Leistung, längeren Akkulaufzeiten und einem erweiterten internen Speicher.

„Mit Einführung des neuen HTC One X+ heben wir das HTC One X auf eine neue Entwicklungsstufe“, erklärt Peter Chou, CEO der HTC Corporation. „Unsere Kunden profitieren dabei von vielen Vorteilen wie einem super-schnellen Surf-Erlebnis, einer noch besseren Kamera und umfassenden Unterhaltungsfeatures dank Beats Audio.“

 

Leistung, Ausdauer und Speicher

Ausgestattet mit einem 1,7 GHz Quad-Core NVIDIA® Tegra® 3 AP37-Prozessor und 64GB internem Speicher, ist das HTC One X+ bis zu 27% schneller als das HTC One X[1]  und wird so zum Android Phone mit den aktuell besten Bewertungen auf dem Markt. Die herausragende Geschwindigkeit des HTC One X+ ermöglicht ein schnelleres Web-Browsing, eine flüssige Game- und Grafik-Übertragung, schnelle Downloads und eine mühelose Nutzung für unterwegs. Zusätzlich zur verbesserten Leistungsgeschwindigkeit können Endkonsumenten dank des 2.100 mAh Akkus bis zu 37% (4,7 Stunden) länger telefonieren, im Internet surfen oder ihre Lieblingsmusik und -videos genießen[2] 

 

Bilder, Musik und Filme

Durch die Kombination aus überragenden Kamera-Funktionen seines Vorgängers[3] mit einer Reihe von intelligenten Features – angetrieben durch Sense 4+ – liefert das HTC One X+ das beste mobile Nutzer-Erlebnis in Premiumqualität. Der neue Selbstportrait-Modus der Front-Kamera hilft dabei, hochwertige Fotos durch die intuitive Erkennung des menschlichen Gesichts aus verschiedenen Winkeln zu erstellen und dabei gleichzeitig kleine Verbesserungen bei der Haut oder den Augen vorzunehmen. Mit dem Sightseeing-Modus ist die Kamera immer bereit, jeden Moment einzufangen – ein kurzes Drücken der Power-Taste entsperrt den Bildschirm und startet direkt die Kamera. Zwei neue Ansichten in der Galerie zeigen Bilder und Videos und gruppieren sie nach Aufnahmeort und -datum.

Beats Audio sorgt exklusiv auf den HTC-Smartphones für spektakulären Sound in Studioqualität und bietet ein besonders intensives Klangerlebnis mit verbessertem Audio-Profil, klareren Tönen und ausdifferenzierten Höhen und Tiefen bei Musik, Games, Filmen und Videos. Sense 4+ und die neue Tap- & Go-Funktion, mit der das HTC One X+ an Beats-Lautsprecher[4] angeschlossen werden kann, sorgt dafür, dass Musik auch einfach laut abgespielt werden kann. Zum Trennen ist nur ein weiteres kurzes Antippen nötig.

Mit dem exklusiven Zugang zu Tausenden von Filmen über HTC Watch 2.0 spricht das HTC One X+ sowohl leidenschaftliche Filmliebhaber als auch gelegentliche Kinobesucher an. Zusammen mit der Einführung des Video-Hubs – ein weiterer Vorteil von Sense 4+ – ist es zum ersten Mal möglich, die komplette Video-Unterhaltung an einer einzigen Stelle zu platzieren.

 

Einfaches Set-Up

Eine neue Funktion des HTC One™ X+ ist „HTC Erste Schritte“, ein neuer Web-Service, der den Benutzer beim ersten Einrichten des Geräts durch das Set-Up und den Personalisierungsprozess von einem Desktop-Webbrowser aus führt. Diese Funktion sorgt dafür, dass die Nutzer ihr Smartphone kinderleicht einrichten und von Anfang an das Beste aus ihrem neuen Gerät herausholen können. Mit einem Knopfdruck spiegelt das Smartphone die Einstellungen und Apps wider, die im Web ausgewählt werden. Weitere Informationen dazu gibt es unter start.htc.com

Verfügbarkeit

Das HTC One X+ wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Oktober für eine UVP von Euro 649,- bzw. CHF 759,- erhältlich sein. Der Rollout der Android Jelly Bean-Updates mit HTC Sense 4+ wird für das HTC One S und das HTC One X voraussichtlich ab Oktober starten.

 

Über HTC

Die HTC Corp. wurde 1997 gegründet und ist auf das Design und die Fertigung von innovativen mobilen Geräten spezialisiert.

Seit der Gründung ist HTC zu einem der erfolgreichsten Hersteller von Geräten für das Betriebssystem Microsoft Windows Mobile und Android avanciert. Das Unternehmen hat spezielle Partnerschaften mit den wichtigsten Mobilfunk-Marken aufgebaut – darunter mit den fünf führenden Betreibern Europas und den Top-Vier in den Vereinigten Staaten sowie mit vielen der erfolgreichsten asiatischen Mobilfunkanbieter.

HTC zählt zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen im Mobilfunkmarkt. Das Unternehmen ist an der Taiwan Stock Exchange notiert (2498). Weitere Informationen stehen unter www.htc.com

zur Verfügung.

[Quelle: HTC Pressemitteilung | via AndroidPit & MoDaCo]
[Bildquelle: AndroidPit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Pingback: “Behind the Scenes”-Skizzen zum One X+ von HTC | anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Mit dem Smartphone auf Schnäppchenjagd: HTC Best Deals kommt | anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: Neue Liste mit HTC-Smartphones, die Android 4.1 Jelly Bean bekommen | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,438 Sekunden