DashClock Widget macht Lockscreen zur Infozentrale

Geschrieben von

DashClock Widget

Es ist immer wieder lästig, wenn man am Smartphone oder Tablet etwas nachschauen will, aber eben erst den Sperrbildschirm, auch Lockscreen genannt, entsperren muss. Dabei gibt es einige Apps die den entsprechenden Mehrwert anbieten, indem sie diverse Informationen auf dem Lockscreen anzeigen können. DashClock Widget ist eines davon und das auch noch richtig gut.

DashClock Widget ist eine App, mit dem man schnell den Überblick bekommt, ohne das Smartphone oder Tablet erst entsperren zu müssen. Wenn man das Smartphone mal eben schnell aus der Tasche holt um aktuelle Informationen zu bekommen ist das meist ernüchternd, man muss halt doch entsperren um zu sehen, ob diese wichtig sind. Genau hier setzt DashClock Widget an. Grundsätzlich handelt es sich um ein erweitertes Widget, welches im Lockscreen von Android 4.2 Jelly Bean und Neuer verwendet werden kann.

Mit DashClock Widget können viele zusätzliche Informationen eingeblendet werden, was einem schneller einen Überblick verschafft, was am Smartphone oder Tablet grad so los ist. Es ist möglich Termine aus dem Kalender anzeigen zu lassen, die Zahl der neuen Nachrichten im Gmail zu sehen, verpasste Anrufe oder SMS. Was DashClock Widget aber wirklich interessant macht ist die Möglichkeit, dieses enorm zu erweitern. Es gibt inzwischen eine große Menge an Extensions im Google Play Store.

DashClock

So kann man mit Apps den Akkustand anzeigen lassen, Nachrichten von Facebook einblenden, Auktionen checken oder aktuelle News anzeigen. Mit der „Custom Extension“ kann man manuell Einträge erstellen, die zum Beispiel auf Apps verlinken oder Webseiten zeigen. Diverse Drittanbieter-Apps bieten inzwischen schon Anbindungen an DashClock Widget an, wie beispielsweise der Twitter-Client „Falcon Pro“ oder „Battery Widget Reborn„.

DashClock Widget orientiert sich ganz nach den Holo Design-Richtlinien von Google für Android 4.x und ist übersichtlich und einfach gehalten. Man findet sich trotz der sehr umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten schnell zurecht. Dies mag vielleicht auch daran liegen, dass Roman Nurik, einer von Googles Android-Designern, seine Finger bei dem App mit im Spiel hat. Er hilft unter anderem Drittentwicklern beim Redesign ihrer Apps und ist für die Google I/O App verantwortlich.

DashClock

DashClock Widget ist Open Source. Man benötigt lediglich ein Smartphone oder Tablet mit Android 4.2 oder Neuer, da erst ab dieser Vrsion Lockscreen-Widgets unterstützt werden. Es ist in Zukunft noch eine Erweiterung von DashClock Widget geplant, mit der man die App dann auch als „Daydream“ verwenden kann, der ebenfalls mit Android 4.2 Jelly Bean eingeführte Bildschirmschoner, wenn das Android-Gerät sich im Leerlauf befindet. Ihr bekommt die App gratis im Play Store.

DashClock Widget
Entwickler: Roman Nurik
Preis: Kostenlos
[Quelle: Webstandard.at]

The following two tabs change content below.
Alexander ist Internetjunkie und Android Fanboy ;), der auch etliche Social Networks unsicher macht und ständig auf dem neusten Stand der Technik sein will. Beruflich ist Alex als Softwaretester unterwegs und Musikliebhaber ist er auch noch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


227 Abfragen in 0,671 Sekunden