Dauert noch: Google Play Store Cards in Deutschland

Geschrieben von

Google Play Store Cards brauchen noch

Der Play Store von Google hat für den geneigten Android-Nutzer eine schier riesige Auswahl an Apps, Büchern, Musik und langsam auch Filmen. Die Bezahlung erfolgt dabei über die eigene Kreditkarte oder Mobilfunkrechnung. Wie schön wären da die Play Store Cards, die es in den USA und England gibt.

Denn die Play Store Cards sind eine richtig feine Sache, bei genauerer Betrachtung: Man kauft im Laden solch eine Prepaidkarte, lädt den gekauften Betrag in seinen Play Store Account und geht dann bis zum Limit damit einkaufen im Play Store. Für Jugendliche, vehemente Kreditkarten-Verweigerer und Prepaid-Telefonierer also eine feine Sache. Eigentlich, denn das Ganze hat einen kleinen aber dafür umso größeren Haken: Die Play Store Cards gibt es bisher nicht in Deutschland und das wird sich so schnell wohl auch nicht ändern.

Wie wir in Erfahrung bringen konnten, ist der Start der Play Store Cards für Deutschland noch in diesem Jahr nicht sicher. Das liegt aber weniger an einem möglichen Unwillen von Google denn an einem sehr zähen Verhandlungspartner, bei dem die Play Store Cards unter anderem käuflich zu erwerben sein sollen. Ein gewisser roter bzw. blauer Riese, unsereins auch als Media Markt bzw. Saturn bekannt, gibt sich anscheinend ziemlich hartnäckig bei seinen Bedingungen, sodass sich die Verhandlungen aktuell festgefahren haben. ob Google sich für den deutschsprachigen Raum noch weitere Partner rausgepickt hat wissen wir nicht, es wurde lediglich besagte Handelskette für Elektronik erwähnt.

Wer nicht bis zum Sankt Nimmerleinstag warten will, bis die Play Store Cards in Deutschland zu haben sind, dem sei ernsthaft eine Kreditkarte auf Prepaid-Basis wärmstens ans Herz gelegt. Diese werden mittlerweile von nahezu allen Banken ausgestellt, als Partner gibt es unter anderen VISA und MasterCard. Oder ihr schaut euch mal die sogenannte WireCard an, die an jeder Tankstelle aufgeladen werden kann. Insofern müsst ihr nicht wirklich auf die Play Store Cards warten. auch wenn diese vielleicht einfacher zu nutzen sind.

[Quelle: Danke für den Tipp, Prolograph]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Steffen schreibt:

    Der Artikel ist von 2013…also richtig lesen. Verstehe allerdings nicht warum er jetzt nochmal in einer NEWS-App veröffentlicht wird…

    • Sry – wir hatten heute Vormittag einen Datenbank-Chrash.
      Aus dem Grund gab es für einen kurzen Augenblick nur Artikel vor dem April 2013 🙁
      Aber alles gefixed und auch den Verursacher ermittelt 😉

      Gruß
      MaTT

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,420 Sekunden