Der Abschied von Steve Ballmer wird zur tränenreichen „Steve Ballmer Show“

Geschrieben von

Steve Ballmer CEO Microsoft

Steve Ballmer Abschiedsrede: Tränen und Jubelstürme. Steve Ballmer wurde geliebt und gehasst! Als exzentrische „Rampensau“, welche der Weltkonzern Microsoft nach dem Rücktritt von Bill Gates so dringend gebraucht hatte, liebte und lebte er öffentlichen Auftritte wie kaum ein anderer und auch seine Abschiedsrede vor seinen Mitarbeitern machte dabei keine Ausnahme.

Bereits im August gab der scheidende Microsoft-Chef Steve Ballmer seinen Rücktritt bekannt. Laut eigener Aussage, wollte Ballmer seinen Posten als CEO bei Microsoft innerhalb eines Jahres räumen. Sein letztes öffentliches Statement gab Ballmer am vergangenen Donnerstag bei der jährlichen Mitarbeiter-Versammlung.

Ballmer: „Time of my Life“

Wer jetzt glaubt Steve Ballmer hätte sich für eine Rede im kleinen familiären Kreis entschieden, der dürfte den scheidenden CEO und umstrittenen Exzentriker schlecht kennen – Ballmer liebte die Publik Relation und veranlasste mal eben einen Abschied in einer Stadion-Atmosphäre, bei der Freddy Mercury sich seinerzeit gleich zwei mal die Pop-Krone wieder hätte zurecht rücken müssen.
Die „Hymne der Herzen“ durfte eines der spektakulärsten Kapitel in der Firmengeschichte des Redmonder-Computer-Konzerns abschließen: „Time of my Life“ aus dem Hollywood-Klassiker Dirty Dancing.

In einem sind sich Kritiker und Bewunderer des Microsoft CEO Steve Ballmer einig: Der potente Microsoft Chef verfügt über einen horrenden Unterhaltungswert. Während seine Keynotes fast schon zum Kult avancierten, setzte der bei seiner Abschiedsrede vor mehr als 13.000 Microsoft-Angestellten noch einen drauf: Knapp 4 Minuten seines tränenreichen und emotionsgeladenen Auftritts haben wir bei YouTube entdeckt. Aber seht selbst…

Ballmer war 1980 als einer der ersten Mitarbeiter dem Konzern beigetreten und konnte sich im Jahre 2000 zum verantwortlichen eines des Konzerns, der die Computer-Geschichte wohl am weitreichendsten prägte, aufschwingen. Bill Gates, seinerzeit einer der reichsten Männer auf dem gesamten Globus und Gründer von Microsoft, setzt sich seit seinem Abdanken für Charity-Projekte auf allen Kontinenten ein gilt als der Größte Spender der Welt. Er vermachte rund die Hälfte seines 53 Milliarden Dollar Vermögens wohltätigen Einrichtungen.

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.

Matthias Ransdorf

Blogger mit Herzblut aus Hamburg - Schreibt seit einigen Jahren ins Internet und ist dabei mobiler User der ersten Stunde. Als Informatiker stets auf dem laufenden über Roots und Tweaks läuft auf seinem Mac gleichzeitig Windows und Linux in virtueller Weise - Spaß am Schreiben und die Lifestyle Hashtags #Reise #Blog #Apple und #Android runden das Profil ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,447 Sekunden