Desert Stormfront bringt Command&Conquer-Feeling auf Android-Geräte

Geschrieben von

Smartphones und Tablets strotzen heutzutage nur so vor Leistung, die hin und wieder auch mal gefordert sein will. Quadcores haben sich in der Oberklasse durchgesetzt und auch die Mittelklasse wird von Dualcore-Modellen nahezu überflutet. Schön wenn die Entwickler dann auch noch entsprechende Spiele in den Google Play Store entlassen, die nicht nur grafisch sondern auch spielerisch einiges drauf haben.

Nur ist Grafik noch lange kein Garant für ein richtig gutes Spiel, das hatten zuletzt Käufer von Duke Nukem Forever zu spüren bekommen. Und da wären wir auch schon fast beim Thema, denn viel Spieler wollen am liebsten ihre Klassiker der PC-Spiele auch unterwegs zocken können. Am PC haben sich neben X-verschiedenen Shooter die Real-Time-Strategy-Spiele durchgesetzt und vor allem eine Serie hatte den Markt wesentlich geprägt: Command & Conquer. Seit über 20 Jahren gehören Titel dieser RTS-Reihe quasi zum Pflichtprogramm, nur für Unterwegs sieht es eher mau aus. Zwar hatte Gameloft mit Starfront Collision einen Starcraft-angehauchten RTS-Titel im Angebot, nur hat der schon lange kein Update mehr erfahren.

Abhilfe kommt da glücklicherweise mit Dessert Stormfront, welches immerhin etwas klassisches RTS-Feeling der Command&Conquer-Ära mit bringt. Grafisch ist das Spiel eher einfach gehalten aber auf den Inhalt kommt es an, wie bereits erwähnt und der kann sich sehen lassen. Ganze 30 Missionen bietet das Spiel, wovon die ersten 4 in der kostenlosen Lite-Version spielbar sind. Da das Setting des Spiels in den Golfstaaten angesiedelt ist, vermutlich in den Golfkriegen, sind entsprechende Einheiten verfügbar. Vom Humvee über Panzer, Artillerie, Mechaniker, Helikopter, Flugzeugen, Schiffen und U-Booten ist alles vorhanden, was das Taktikherz begehrt.

Wem die 30 Missionen nicht reichen, der kann sich über zufallsgenerierte Karten mit verschiedenen Missionszielen freuen. So muss beispielsweise der eigene Stützpunkt gegen den Feind verteidigt oder ein Konvoi begleitet werden. Selbst an Freunde von Mehrspielergefechten hat man gedacht.Über LAN oder das Internet kann man sich gegen andere Spieler beweisen, selbst an einen Coop-Modus haben die Entwickler gedacht. Alles in Allem verspricht der Titel einiges an Retro-Feeling mit der Grafik, verliert dabei aber dennoch nicht den Fokus auf die Inhalte. Wem die Lite-Version zusagt, kann das komplette Spiel für 3,99 Euro im Google Play Store erwerben.

Wüsten Sturmtruppe LITE - RTS
Entwickler: Noble Master Games
Preis: Kostenlos
Wüsten Sturmtruppe - RTS
Entwickler: Noble Master Games
Preis: 4,99 €

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


221 Abfragen in 0,916 Sekunden