Design-Konzept zum Galaxy S4

Geschrieben von

Gerade in heutigen Zeiten ist das Design eines Smartphones oder Tablets für manche zur wahren Glaubensfrage geworden. Besonders der Vergleich zum iPhone und dessen hochwertige Materialien sowie Verarbeitung werden da ganz gerne mal ausgegraben. Aber muss es wirklich immer ein Glasrahmen sein und der Deckel aus Aluminium oder weiß der Geier was noch?

Gerade Samsung regt hier zur kontroversen Diskussion an, sind die Modelle der Südkoreaner gerne mal als Plastebomber verschrien. Beim Galaxy S3 wird da gerne der Vergleich zum HTC One X gezogen, dessen Gehäuse sich ja viel wertiger anfühle wie das Plastegehäuse des Galaxy S3. Das beide Smartphonegehäuse aus demselben Werkstoff, Polycarbonat bestehen, interessiert die Wenigsten. Was man Samsung vielleicht ankreiden könnte, ist die polierte Oberfläche, die nicht so griffig bei feuchter Umklammerung ist wie das Gehäuse der HTC-One-Familie. Da das Galaxy S3 bereits einige Monate auf dem Markt ist, rückt natürlich der Nachfolger immer stärker in den Fokus der Fans. Nur wie „The next big thing“ aussehen wird, werden wir vermutlich wieder erst kurz vor knapp erfahren.

Das hält aber Designer wie Jsus nicht davon ab, ihre Vorstellung in ein Mockup zu gießen und mit ein paar Details zu schmücken. Laut Jsus könnte das Galaxy S4 ein wirklich fast rahmenloses 4,8″ Display haben, welches seitlich von einem Metallrahmen um das Gehäuse drum herum eingefasst ist. Im Profil bleibt Jsus zum Galaxy S3 angelehnt, denn er verwendet ebenfalls eine leicht geschwungene Gehäuseform, die nochmals in der Gehäusedicke abgenommen hat. Nur 6,8mm soll die dickste Stelle betragen und das Gewicht bei federleichten 123 Gramm liegen. Dennoch kommt eine 13 Megapixel auflösende Kamera mit LED-Blitzlicht und Autofokus zum Einsatz, die nur marginal aus dem Gehäuse hervor sticht.

Auch wenn das Konzept Wunschdenken bleiben dürfte, so unwahrscheinlich ist eine Realisierung des Designs überhaupt nicht. Zwar könnte man sich jetzt wieder trefflich über die verwendeten Materialien streiten aber belassen wir bei was es eigentlich auch ist: Ein wirklich interessantes Designkonzept eines talentierten Designers.

[Quelle: Concept-Phones | via MobiFlip]
[Bildquelle: Concept-Phones]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,454 Sekunden