Deutsches Xoom WiFi erhält ICS Update

Geschrieben von

Updates von Smartphones und Tablets sind so eine Sache, darüber hatten wir ja schon mehrfach berichtet. Die User wollen diese möglichst direkt einen Tag nach offizieller Präsentation der jeweils neuen Version von Android, die Hersteller brauchen etwas Zeit (meistens etwas arg mehr Zeit) oder wollen lieber gleich neue Geräte verkaufen. Motorola ist ein Hersteller, der beides vereint: Lange Zeit bis zum Update und lieber neue Geräte verkaufen.

Und doch könnte man fasst sagen „Es geschehen noch Zeichen und Wunder“, denn das Motorola Xoom WiFi erhält seit gestern in Deutschland das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich!!! Vor knapp einem halben Jahr hatte Motorola das Update für das US-amerikanische Xoom WiFi verteilt, allerdings dürfte das angesichts des Honeycomb-Flaggschiffes, zumindest für den US-amerikanischen Markt,  nicht weiter verwunderlich sein. Damit dürfte Motorola der viert größere Konzern mit dem Update sein, denn ASUS, Acer und Sony haben ihre Tablets bereits mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich größtenteils versorgt.

Freuen können sich Besitzer eines deutschen Xoom WiFi über Android 4.0.4 und haben somit das Neuste vom Neusten in Sachen Android. Erfreulicherweise hält sich Motorola mit Anpassungen der Oberfläche vornehm zurück, gerade mal im Sperrbildschirm können zusätzlich zu der bekannten Entsperrfunktion und der Verknüpfung der Kamera zwei weitere Apps definiert werden. Neben den bereits bekannten Verbesserungen von Android 4.0 Ice Cream Sandwich wie verbesserter App Drawer oder das erweiterte Benachrichtigungsfenster, hat Motorola vor allem die Kamera deutlich verbessert. Diese beherrscht nun Zeitrafferaufnahme, Touch to Focus und Fotoaufnahme innerhalb einer Videoaufnahme. Motor0la hat mittlerweile auch eine Übersichtsseite zum Update online gestellt.

Bildquelle: MobiFlip.de

Das Update wird per OTA (Over the Air) verteilt und sollte nach und nach bei allen verfügbar sein. Wer nicht so lange warten kann oder will, kann über Einstellungen – Tablet-Info – Systemaktualisierungen manuell nach dem Update suchen lassen. Nach dem Update lautet die Versionsnummer 7.1.42. Ob und wann das Xoom 3G ebenfalls bedacht wird mit einem Update, wissen wir nicht. Wer dennoch etwas Eiskrem haben will, der wird zwangsweise auf eine besser laufende Custom ROM ausweichen müssen. Beim Xoom wird meistens die Custom ROM von Team EOS empfohlen.

Bildquelle: MobiFlip.de

[Quelle: MobiFlip.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

4 Kommentare

  1. Pingback: Me95 - Handy FAQ

  2. Pingback: Motorola Xoom 3G erhält ICS-Update » anDROID NEWS & TV

  3. Der G schreibt:

    Also nach den ersten Tagen mit dem Update (MZ601 3G, Android-Version 4.0.4) scheint sich einiges ganz positiv verändert zu haben. Gefühlt bessere Stabilität, ein paar nette Features (Kamera-App, Unlock-Optionen, UI – Schriftart ist ansehnlicher).

    Allerdings zwei Punkte, die Mist sind:

    1. Immer noch kein sinnvoller USB-Host Support. Mein Samsung Galaxy S2 macht das mit Android 2.3.5 völlig problemlos. Kann doch nicht sein, dass Google das nicht auf die Kette bringt!

    2. Die neue Galerie-App scheint keine Auswahlfunktion mehr für Video vs. Pictures zu haben. Man kann nur noch beides anzeigen lassen – finde ich unpraktisch! Ausserdem werden meine Fotos bei Picasaweb nicht mehr synchronisiert / angezeigt – habe ich da einen Konfigurationsbug oder will uns Google damit irgendwas sagen???

    .g.

  4. Pingback: US-Version des Xoom WiFi bekommt Android 4.1.2 verpasst | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,460 Sekunden