Deutschland Preis für das Samsung Galaxy Note 7 ist bekannt

Geschrieben von

samsung-galaxy-note-7-flashnews-2Kurz verraten: Das Samsung Galaxy Note 7 Phablet soll je laut den letzten Informationen bereits schon am 2. August in New York offiziell vorgestellt werden. Folgt das südkoreanische Unternehmen der Empfehlung, dann ist nicht mehr viel Zeit für ausführliche Leaks, sodass wir heute aus gesicherter Quelle den vermutlichen Preis für das Galaxy Note 7 verraten können.

Galaxy Note 6 kommt nicht nach Europa

Auch wenn es das letzte Samsung Galaxy Note 5 nicht nach Deutschland geschafft hat, so kennen wir zumindest den umgerechneten ursprünglichen UVP von 799 Euro in der 32 GB Version. Bekannt ist das Samsung dieses Jahr den deutschen Kunden nicht auslassen möchte, dafür aber die Nummer „6“ überspringt. Ein Samsung Galaxy Note 6 wird es nicht nur in Deutschland geben sondern nirgend wo in unserer Galaxie.

Samsung Galaxy Note 7

Bekannt ist bis dato ein 5,7 Zoll großes Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Weiterhin geht man auch bei dem S-Pen Phablet von 6 GB Arbeitsspeicher samt Snapdragon 821 Quad-Core-CPU aus, welche heute offiziell bei Qualcomm vorgestellt wurde (zum Beitrag).

Neue Gear VR-Brille

Das Galaxy Note 7 soll nun auch bei Samsung den USB Type-C Salonfähig machen, was demzufolge auch eine neue Gear VR-Brille nach sich ziehen würde. Und Apropos Optik, auch ein Irisscanner wird dem S-Pen Phablet zum Thema Sicherheit nachgesagt.

Der vermutete Preis

Was uns tatsächlich noch fehlt, ist ein Preis für die kleinste Version des Note 7 mit 32 GB internen Programmspeicher. Und da geben uns die Kollegen von SamMobile aus einer sehr zuverlässigen Quelle 849 Euro UVP (unverbindliche Preisempfehlung) bekannt. Demnach 50 Euro mehr als noch das Vorjahresmodell gekostet hat. Ob da schon der obligatorische Europa-Aufschlag mit einkalkuliert ist, wird nicht weiter kommuniziert, gilt aber als wahrscheinlich.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,408 Sekunden