Die Top 5 android tv Geschenktipps: Die Smartwatch

Geschrieben von

top-5-smartwatchWenn man zu Weihnachten mal nicht die üblichen Socken oder Krawatten schenken will und der zu Beschenkende bereits ein aktuelles Smartphone besitzt, wäre vielleicht eine Smartwatch das passendere Geschenk. Mittlerweile ist das Angebot an Modellen der intelligenten Uhren stark gewachsen und genau an dieser Stelle kommt unsere kleine android tv Geschenktipps Serie ins Spiel – heute eben mit dem Thema Smartwatches unterschiedlicher Betriebssysteme.

Die funktionale und schicke Smartwatch

Wie schon bei der Auswahl für ein Smartphone oder Tablet gibt es auch bei einer Smartwatch einiges zu beachten. Der wichtigste Punkt: Ist die smarte Uhr überhaupt mit dem im Besitz befindlichen Smartphone kompatibel? Wenn man eine Uhr mit Android nutzen will muss dazu mindestens Android 4.3 Jelly Bean installiert sein, was beim Großteil der Android-Smartphones mittlerweile der Fall ist. Auch ist es von Vorteil zu wissen ob eine runde oder eckige Uhr eher dem Geschmack entspricht und was sie alles können soll. Uhren mit dem Android Wear Betriebssystem sind seit neuesten auch mit iOS – also einem Apple iPhone – kompatibel.

 

Platz 1: Motorola Moto 360 (2. Gen.)

Motorola Moto 360 (2015)

Unser führendes Modell im Bereich der smarten Uhren ist die zweite Generation der Motorola Moto 360, die sich durch ein nüchtern-elegantes Äußeres definiert. Verfügbar in zwei Größen für den Herren in 46 und 42 mm im Durchmesser und einer 42 mm großen Damen-Uhr (engerer Anstellwickel des Armbandes), jeweils mit einem Pulssensor auf der Unterseite, sieht die Smartwatch mit Android Wear (Android und iOS kompatibel) an kräftigen wie auch schmalen Handgelenken gleichermaßen gut aus. Was die Moto 360 jedoch vom Rest des Smartwatch-Marktes unterscheidet ist die individuelle Verfügbarkeit über den Moto Maker. Hier kann man sich neben unterschiedlichen Farben, der Lünette und dem Gehäuse auch noch das passende Leder- oder Metall-Armband (Standard-Armbänder passen auch nachträglich) nebst Ziffernblatt frei zusammenstellen. Mehr Exklusivität und vor allem Auswahl geht nicht. Während bei Amazon der Preis schon für ein vordefiniertes Design unter 300 Euro beginnt, kann man je nach Ausführung im Motomaker bis zu 429 Euro bezahlen.


 

Platz 2: Samsung Gear S2

Samsung Gear S2

Samsung ist einer der am längsten tätigen Hersteller im Smartwatch-Geschäft, nachdem man 2013 mit der Samsung Galaxy Gear die erste smarte Uhr mit Android auf den Markt brachte. Zwischendurch sind etliche weitere Modelle mit dem hauseigenen Betriebssystem Tizen OS gefolgt und die Samsung Gear S2 stellt mit ihrem runden Display eine der aktuell besten Smartwatch-Modelle dar. Mit der drehbaren Lünette zur Auswahl der Apps und Funktionen der Smartwatch, ist dessen Bedienung sehr komfortabel und intuitiv. In Kooperation mit namhaften Desigern hat Samsung ein breites Angebot an zusätzlichen Armbändern für die Samsung Gear S2 entworfen, die sich mit einem Pulssensor und S Health auch bestens als Fitness-Tracker eignet.
Wer es klassischer mag, findet in der Samsung Gear S2 Classic technisch dieselbe Uhr wieder, aber mit einer „gezackten“ Lünette und einem Standard-Armband.
Beide Samsung Uhren sind mit allen Android Smartphones ab Version 4.4 kompatibel und sollen in Kürze auch mit Apple iPhones funktionstüchtig sein.


 

Platz 3: Apple Watch

Apple Watch

Auf dem dritten Platz unserer Smartwatch Top 5 darf die Apple Watch als das meist verkaufte Modell des Marktes natürlich nicht fehlen. Wer ein iPhone mit mindestens iOS 8.2 sein Eigen nennt, für den stellt die Apple Watch die vielleicht beste Smartwatch dar. Zu beachten ist, dass die Apple Watch mit dem WatchOS Betriebssystem nicht mit Android Smartphones funktioniert. Apple behält die Philosophie des eigenen Ökosystem auch bei der Uhr bei.
Mit Preisen ab 399 Euro UVP ist sie aber auch der teuerste Vertreter des Marktes, was man je nach Modell mit besonders hochwertigen Materialien und einer flüssigen Bedienung zurück bekommt. Innovativ ist ebenfalls die Bedienung über die seitliche Krone, um bequem durch Inhalte zu scrollen und per Klick Apps zu starten sowie Aktionen auszulösen. Über HealthKit lassen sich die gesammelten Fitness-Daten wie zurückgelegte Schritte oder der Puls mit der iCloud synchronisieren.


 

Platz 4: ASUS ZenWatch 2

ASUS ZenWatch

Den Preistipp unserer Smartwatch Top 5 bildet die ASUS ZenWatch 2, welche neben der Apple Watch das einzige Modell mit einem rechteckigen Display ist. Dieses ist in einem leicht gebogenen und dünnen Edelstahl-Gehäuse verbaut, ohne dabei auf einen angenehmen Tragekomfort zu verzichten. Auf einen optischen Sensor zur Messung des Pulses verzichtet ASUS: Stattdessen muss man lediglich zwei Fingerkuppen auf zwei gegenüberliegende Ecken der Front legen, damit die vorinstallierte Fitness-App von ASUS die Messung vornehmen kann. In Kombination mit einem ASUS ZenFone eignet sich die ZenWatch 2 sogar als Kamera-Auslöser sowie für weitere exklusive Funktionen. Wie alle Smartwatches die mit Android Wear als Betriebssystem laufen, funktioniert sie mit allen Android und iOS Smartphones. Vielleicht sogar bald mit Windows 10 Mobile Handys – aktuell aber noch nicht. Mit einem Preis von unter 200 Euro ist sie einer der preiswertesten und dennoch aktuellsten Modelle.


 

Platz 5: Motorola Moto 360

Motorola Moto 360

Den Abschluss unserer Smartwatch Top 5 bildet die Motorola Moto 360 (1. Generation), welche zudem eine der ersten Android Wear Smartwatches überhaupt war und ist. Erstmals vorgestellt wurde sie zusammen mit der LG G Watch 2014 als Entwickler-Uhr für das Android Wear Betriebssystem zur Google I/O 2014 Entwickler Konferenz, bevor sie im September 2014 tatsächlich erhältlich war. Im Gegensatz zu den meisten anderen Android Wear Modellen verfügt die Motorola-Smartwatch über einen Helligkeitssensor und einen OMAP3630 Dual-Core-Prozessor von Texas Instruments und hat mit 1,56 Zoll das größte Display. Ist also somit gerade mit großen Fingern und Kurzsichtigkeit geeignet. Aufgeladen wird die in einem Aluminium-Gehäuse steckende Uhr auf einer induktiven Ladeschale kabellos. Und obwohl die Moto 360 der ersten Generation nicht mehr von Motorola im Moto Maker geführt wird, weil man dort verständlicher weise die zweite Generation verkaufen möchte, funktioniert sie mit dem neuesten Android Wear OS und somit mit allen Android und Apple Smartphones. Sie ist gemeinsam mit der ASUS ZenWatch 2 ebenfalls unter 200 Euro erhältlich, wobei die Armbänder mit einem kleinen Trick auch gegen Standard-Armbänder gewechselt werden können.


Weitere Geschenktipps der android tv Redaktion sind:

Die Top 5 android tv Geschenktipps: Drohnen

Die Top 5 android tv Geschenktipps: Android Tablet

Die Top 5 android tv Geschenktipps: Android Smartphone

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,677 Sekunden