Die Top 5 der 200 Euro Android Smartphones

Geschrieben von

Top5 Android Smartphones bis 200 Euro

Der Markt für Android Smartphones erstreckt sich über eine schier unüberschaubare Modellvielfalt, die von kapp 50 Euro bis hin zu über 900 Euro reicht. Aber nicht immer muss es ein richtig teures Smartphone sein: bereits gut 200 Euro gibt es hervorragende Geräte, die kaum Wünsche offen lassen. Wir haben uns daher mal ein paar Modelle herausgesucht, die wirklich viel bieten für ihren Preis.

Preiswerte Smartphones gab es zwar schon immer, aber meistens stimmte die Technik und die erlebte Performance nicht mit dem überein, was man sich von einem Smartphone erhoffte. Das hat sich spätestens letztes Jahr mit dem ersten Motorola Moto G geändert, denn dieses Smartphone hat die Branche enorm aufgewirbelt. Für 199 Euro ohne Vertrag bot das Android Smartphone Technik die man normalerweise ab 350 Euro aufwärts vorfinden konnte und war auch noch hervorragend verarbeitet. Der Nachfolger Motorola Moto G (2nd Gen.) setzt diese Tradition fort und ist daher unsere Nummer Eins für Smartphones bis 200 Euro.

Platz 1: Motorola Moto G (2nd Gen.)

Das Android Smartphone besticht durch ein 5 Zoll großes HD-Display, einen flotten Snapdragon 400 Quad-Core, eine 8 Megapixel Kamera und der Möglichkeit, neben gleich zwei SIM-Karten zusätzlich eine MicroSD aufzunehmen. Das Highlight am Motorola Moto G (2nd Gen.) sind jedoch seine Lautsprecher: Gleich zwei Stück befinden sich in dem Gerät und diese sind auch noch zum Nutzer hin ausgerichtet. Das man hier wirklich ein hervorragendes Gesamtpaket bekommt, könnt ihr in unserem Test nachlesen:

[Test] Motorola Moto G – Preisbewusster Erfolg in der 2. Generation!

Platz 2: Wiko Highway Signs

Der zweite Platz geht für unsere Redaktion an die Neuauflage eines Wiko-Erfolges: Das WIko Highway Signs. Dabei handelt es sich um eine kleinere Version des Flaggschiffs Wiko Highway (zum Test), welches mit einem 4,7 Zoll HD-Display etwas kleiner ausfällt, mit 8 Megapixel hinten sowie 5 Megapixel vorne nicht ganz so hochauflösende Kameras hat, aber dennoch ordentlich Power mit einem 1,4 GHz flotten MT6592 Octa-Core von MediaTek. Abgesehen vom kleineren Gehäuse und der etwas abgespeckten Technik bietet das Wiko Highway Signs einen MicroSD Slot. Das Wiko Highway Signs feierte seine Premiere übrigens auf der IFA 2014 mit einem weiteren Android Modell:

Wiko Highway Signs auf der IFA 2014

Platz 3: Sony Xperia M2

Sony ist derzeit hauptsächlich wegen seiner Premium-Modelle der Sony Xperia Z3 Familie bekannt, welche auch bei uns hervorragend abgeschnitten haben. Zuletzt das Sony Xperia Z3 Tablet Compact, welches das beste Android Tablet seiner Klasse ist (zum Test). Aber auch in der Mittelklasse hat das Unternehmen hervorragende Smartphones im Portfolio wie das Sony Xperia M2. Ausgestattet mit einem 4,8 Zoll qHD Display und einem Snapdragon 400 Quad-Core, ist es auf den ersten Blick nichts besonderes. Erst das Wasserdichte Gehäuse, NFC und LTE machen es wirklich interessant. Das Sony Xperia M2 zeigt jedenfalls, dass Sony auch sehr gute Android Geräte für die Mittelklasse hat:

Sony Xperia M2 auf dem MWC 2014

Platz 4: HUAWEI Ascend G620s

Die IFA 2014 stand dieses Jahr im Bereich der Mittelklasse- und Budget-Smartphones ganz im Zeichen von 64-Bit. Der Snapdragon 410 Quad-Core ist in zahlreichen Geräten verbaut und das HUAWEI Ascend G620s ist eines davon. Womit das günstige Android Smartphone besticht in seiner Preisklasse ist die Tatsache, dass LTE Cat4 und selbst NFC mit verbaut sind. Dadurch wird das HUAWEI Ascend G620s zu einem wirklich interessanten Android Smartphone. Weitere Details zum HUAWEI Ascend G620s findet ihr hier:

HUAWEI Ascend G620s: Einsteiger mit NFC und LTE

Platz 5: Honor 3C

Den Abschluss unserer Top5 der Android Smartphones bis 200 Euro bildet das relativ neue Honor 3C by HUAWEI. Für seinen Preis von gerade mal 140 Euro bietet es enorm viel Technik, was man so eigentlich eher letztes Jahr vom Motorola Moto G her kannte. Ausgestattet mit einem 5 Zoll HD-Display einem 1,2 GHz flotten MT6582, für den Preis riesigen 2 GB RAM und schlichtem aber eleganten Design ist das Android Smartphone fast schon eine Art Geheimtipp. Zumal es gleich zwei SIM-Karten unterstützt und einen MicroSD-Slot besitzt. Da uns bereits das Honor 6 mehr als positiv überraschte (zum Test), dürfte es bei dem Mittelklasse-Ableger Honor 3C nicht anders sein. Weiter führende Informationen zum Honor 3C gibt es in unserem Artikel zu dem Android Smartphone:

Honor 3C: Angriff auf das Motorola Moto G

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,428 Sekunden