Doch kein ICS Update für das HTC Desire HD

Geschrieben von

Updates sind für viele Käufer von Smartphones und Tablets mittlerweile zu einer Grundvoraussetzung geworden, erst Recht wenn auf den Geräten Android läuft. Denn die neusten Versionen von Android bringen neben diversen Fehlerkorrekturen in der Regel neue Funktionen mit sich oder Geschwindigkeitsoptimierungen. Blöd wenn da der Update-Support eher mies ist.

Zwar ist der Update-Support bei keinem Hersteller mit Android im Programm exzellent, abgesehen von Google und dessen Nexus-Geräte, dennoch kann man HTC mit zu einem der besseren Unternehmen diesbezüglich rechnen. Während Sony Mobile alle 2011er Xperia-Modelle mit Ausnahme des Xperia Play mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich versorgt, haben Samsung, Motorola und Co. lediglich ihre Flaggschiffe mit einem entsprechenden Update versehen oder haben dieses in der Mache. Zu Beginn sah der Update-Fahrplan von HTC noch wirklich ambitioniert aus und bescherte dem taiwanischen Unternehmen einiges an Sympathien aber auch Unverständnis bei manchen Entscheidungen.

Manchmal könnte man echt denken, dass die Führungsetage bei HTC nicht weiß was die Entwicklungsabteilung bzw. die einzelnen Länderabteilungen so treiben. Denn während wir noch am Mittwoch von einem Update für das Desire HD berichten konnten, rudert HTC nun doch wieder zurück und streicht ganz offiziell und abschließend das Update für das quasi zum Desire S baugleiche Desire HD. Die Begründung dabei liest sich wie eine Verhöhnung der Käufer des ehemaligen Flaggschiffes, dass wie gesagt quasi baugleich zum Desire S ist in Sachen Hardware:

After extensive testing, HTC has determined that the current version of HTC Sense with Android provides customers with the best experience on the HTC Desire HD.  When we consider new versions of software, we weigh a number of factors, but ultimately the customer experience on the product is the deciding factor. We apologize for any confusion this change may have caused our customers.

Deutsche Übersetzung:

Nach intensivem testen hat HTC sich dazu entschieden, dass die aktuelle Version von HTC Sense mit Android den Benutzern die beste Benutzererfahrung auf dem HTC Desire HD liefert. Wenn wir neue Versionen von Software prüfen, wiegen wir eine Vielzahl von Faktoren ab aber die Benutzererfahrung ist der entscheidende Faktor. Wir entschuldigen uns für jegliche Verwirrung, die durch diese Entscheidung bei unseren Kunden entsteht.

Tja, was soll man da noch großartig sagen, wenn ein quasi baugleiches Gerät ein knappes halbes Jahr später raus kommt, ein Update erhält aber das baugleiche Vorgängermodell nicht? Kommt man sich da als Kunde nicht eigentlich sowas von verkaspert vor? Wäre diese Entscheidung nebst Begründung für euch nun endgültig ein Grund auf eine Custom ROM umzusteigen, wenn ihr nicht schon längst eine drauf habt, oder bleibt ihr notgedrungen bei der „alten“ Softwareversion? Eure Meinungen in die Kommentare.

[Quelle: HTC Blog | via AndroidCentral]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

13 Kommentare

  1. Ich bin ja eigentlich mit Android so wie es von HTC kommt äusserst zufrieden, aber wenn HTC so weiter macht, dann wird mein nächstes Gerät kein HTC mehr. So langsam kotzt mich das an.

    • Das ist jetzt scheinbar die endgültige Entscheidung, denn auf der Liste im HTC Blog ist das Desire HD ja nun durchgestrichen. Schon doof das ganze Hickhack. :-/

  2. Caan schreibt:

    Sehr schade, dennoch benutzt meine mum jetzt das DHD wobei ich mir die frage stelle ob ich es *jailbreaken* (kenne die bezeichnung fuers dhd nicht ^^) soll. Kann mir da jemand bitte auskunf geben ?

    • Bedenke, daß Du ein Backup Deiner Daten mußt. Die gehen bei dem Vorgang verloren.

      Zuerst installierst du mit dem Ace Hack Kit den Clockworkmod Bottloader.
      http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1259821
      Password= RTEM-18:34:52,03

      Dann das aktuelle Rom von

      http://code.google.com/p/aospx/downloads/list

      laden, auf die SD Karte des Telefons schieben. Anschließend Gerät neu starten, Volume Down halten. Dann Factory Reset – Install new Rom oder so, das Zip auswählen, Dann noch die Gapps
      draufhauen, Neustart und fertig.

      Bitte bedenke, daß ich da keine Garantie übernehmen kann. Lies Dir die Geschichte mal bei XDA Developers durch – ist meiner Meinung nach die schönste Seite für solchem Kram

    • „Jailbreaken“ bei Android heißt „Rooten“ und läuft auf’s Selbe hinaus: Vollzugriff auf ALLES.

      Und wenn du meine Meinung hören willst: Japp, mach das. Du bekommst zum Beispiel schnellere Stock-ROMs oder eben Sense-ROMs die vom One S und Co. portiert wurden. Es lohnt sich in jedem Falle. 😉

  3. Ich habe durchaus Verstädnniss für die Entscheidung von HTC – der Hersteller hat niemals ein Verprechen abgegeben daß, sie bis in alle Ewigkeiten aktuelle Android Versionen auf das Desire portieren werden. Mein Telefon lief immer äußerst stabil mit der orginalen Firmware und entsprechend sehe ich HTC da auch nicht in der Pflicht nachzubessern.

    Davon abgesehen gibt es schwierigere Dinge im Leben als ein Custom ROM auf das Gerät zu bringen.
    Ich nutze seit 2 Wochen das ICS Rom von aospX (http://code.google.com/p/aospx/) und bin sehr zufrieden damit.

  4. Musel schreibt:

    Da soll mal wer HTC verstehen, einerseits kämpfen sie mit weniger Absatzzahlen bei ihren Geräten, und dann so was….
    Dann noch Sachen wie in dem Beitrag: http://go.go2android.de/htc-bestatigt-jelly-bean-updates-fur-one-x-xl-und-s/

    Sind wir doch mal Ehrlich, seit dem ICS damals die Runde gemacht haben, hat doch die Halbe Community geschrieben wann sie es denn endlich bekommen werden, egal von welchen Gerät oder Hersteller.
    Wenn da ein Hersteller nicht wachsam wird und seinen Kunden nicht das bietet was gerne möchten, dann ist dem auch nicht mehr zu Helfen. Und er darf sich nicht Wundern, wenn Kunden abwandern.

    Wenn HTC so weiter macht werden es sicher noch einige mehr Kunden sein, die Abwandern.

  5. Patric schreibt:

    Hallo, ich habe schon, als ich das Dhd vor 2 Jahren kaufte, ein Custom Rom aufgespielt.
    Von daher trifft mich die Nachricht nicht wirklich, da die Fan und Modder – Gemeinde recht groß ist.
    Trotzdem finde ich es unmöglich was HTC da mit den Kunden treibt.
    Auch wegen der so widersprüchlichen Aussagen.
    Insbesondere finde ich, ist das DHD gerade ohne Sense noch wesentlich leistungsfähiger, was aus dem ganzen einen Witz macht.
    Ich für meinen Teil liebe mein DHD, aber das nächste Handy wird gewiss kein HTC mehr werden.

  6. Caan schreibt:

    Danke Stefan !

  7. Hallo,

    Samsung ist da aber auch nicht besser!!!

    • Wenn du es mal so siehst ist niemand besser, der einzige Konzern mit Vorzeige-Update-Politik ist Apple aber die haben ja auch nur gerade mal 3 Modelle im Angebot. 😉

  8. Pingback: HTC Desire HD – Petition für ICS Update gestartet » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,592 Sekunden