[Download] Android 4.3 auf Galaxy S4 Google Edition gesichtet

Geschrieben von

Android 4.3 Jelly Bean auf Galaxy S4 gesichtet

Die Google I/O 2013 ist die Hauseigene Konferenz für Entwickler von Entwickler. In den letzten Jahren standen etliche Neuerungen für Android im Mittelpunkt, unter anderem wurden neben neuen Android-Versionen auch neue Nexus-Geräte vorgestellt. Dieses Jahr war ganz anders, Google konzentrierte sich wieder verstärkt auf Entwickler, weshalb es kein neues Nexus und kein neues Android zu sehen gab.

Das heißt aber noch lange nicht, dass Google nicht an entsprechenden Geräten und neuen Versionen für Android basteln würde. Das nächste größere Update wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Android 4.3 Jelly Bean werden, welches sich in einigen Leaks und Gerüchten bereits bestätigt hat. Dennoch fehlt bisher jegliche Ankündigung seitens Google aber das es nicht mehr allzu lange dauern kann, zeigen einige doch recht aufschlussreiche Screenshots. Oder was würdet ihr sagen, wenn ihr im Play Store ein Galaxy S4 in der Google Edition kauft und euch beim einschalten ein Android 4.3 Jelly Bean entgegen strahlt?

Genau das ist in Amerika passiert, wo das Galaxy S4 und HTC One in ihrer jeweiligen Fast-Nexus-Ausgabe im Play Store seit dem 26. Juni käuflich zu erwerben sind. Jedenfalls haben die Kollegen von SamMobile einige Screenshots eines besagten Galaxy S4 zugespielt bekommen, welches korrekterweise die Modellnummer GT-I9505G trägt. Technisch ist es vollkommen identisch mit dem normalen Galaxy S4 in der Qualcomm-Version, lediglich bei der Software unterscheiden sich beide Geräte zum Teil kolossal: Das Google-Modell kommt mit einem puren Android ohne TouchWiz-Oberfläche und im besagten Fall eben mit einem puren Android 4.3 Jelly Bean.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Die Versionsnummer ist wie erwähnt Android 4.3 Jelly Bean und die Buildnummer lautet JWR66N, während die Buildnummer von Android 4.2.2 Jelly Bean auf dem normalen Galaxy S4 JDQ39 lautet. Das lässt jetzt zudem einige Schlüsse zu:

  • Samsung hat wie von Google angekündigt, sehr früh Zugriff auf den Quellcode von Android 4.3 Jelly Bean, um wirklich zeitnah Updates verteilen zu können
  • Android 4.3 Jelly Bean ist so gut wie fertig und könnte demnächst ausgeliefert werden

Ersteres ist vor allem deswegen von Interesse für uns, da sich anders als anfangs gedacht, Samsung und HTC jeweils um die Updates für ihre Fast-Nexus-Geräte kümmern müssen. Diese Tatsache lässt berechtigterweise daran zweifeln, dass die Fast-Nexus-Geräte wie ihre normalen Geschwister eher länger auf Updates warten müssten, was sich durch diesen Leak aber als (glücklicherweise) unwahr herausstellen könnte. Nexus-Fans wirds freuen. Übrigens steht noch immer das Gerücht, dass Android 4.3 Jelly Bean zusammen mit dem Motorola Moto X aka X Phone Anfang August offiziell vorgestellt werden könnte.

 

Downloads

Wer nicht darauf hoffen will, dass die beiden Fast-Nexus-Smartphones irgendwann in einigen Monaten auch nach Deutschland im Play Store kommen werden, der kann sich die ROMs mit dem nackten Android auch einfach flashen. Entsprechende Custom ROMs sind bereits bei den XDA Developers aufgetaucht, wie im Vorfeld erwartet wurde. Für das Galaxy S4 ist sogar die Android 4.3 Jelly Bean Variante zu haben, wahlweise Odexed oder Deodexed. Für das HTC One hingegen ist lediglich die Android 4.2.2 Jelly Bean ROM verfügbar.

[Quelle: SamMobile | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,495 Sekunden