[Download] Chrome Browser Beta lässt Drittanbieter-Cookies sperren

Geschrieben von

Google Chrome Browser

Auf nahezu jedem Android Smartphone und Android Tablet ist der Google Chrome Browser als Teil der Google-Apps vorinstalliert, ob man ihn nun nutzen will oder nicht. Dabei lohnt sich der Blick auf den Browser von Google durchaus, erst Recht wenn man ihn auf seinem Desktop-Rechner nutzt. Die neuste Beta hat sogar eine richtig tolle Funktion an Bord.

Wenn man sich durch das Internet bewegt, dann speichert nahezu jede Website auf dem genutzten Gerät Cookies ab. Diese Dateien dienen zur Identifikation des Nutzers bei Websites mit einem Login, sodass man im Idealfall sich nicht erneut einloggen muss. Allerdings speichern manche Cookies auch deutlich mehr Daten als einem lieb sein kann. Gerade dubiose Websites oder Werbe-Banner setzen gerne mal ein paar Cookies auf die man lieber verzichten möchte und Google hat nun eine Lösung gefunden.

Chrome Browser vs. zu neugierige Cookies

Wenn man die aktuelle Beta-Version des Google Chrome Browser nutzt und sich die Einstellungen anschaut, dann haben Cookies ein eigenes Untermenü erhalten. In diesem kann man Cookies allgemein erlauben oder verbieten, ganz wie es vorher auch schon möglich war. Neu ist jedoch die Option, Drittanbieter-Cookies auszuschließen. Das erlaubt einem nicht nur eine größere Kontrolle über Cookies auf dem Android Smartphone oder Tablet an sich: Es gibt vor allem bei bestimmten Websites einiges mehr an Sicherheit.

Denn wie Google erklärt, gibt es grob gesagt zwei Arten von Cookies: First-Party Cookies und Third-Party Cookies. erstere werden dabei von der aktuell besuchten Website bzw. der jeweiligen Domain in der Adressleiste angelegt. Third-Party Cookies bzw. Drittanbieter Cookies wiederum kommen von externen Domains, auf denen man sich theoretisch nicht aufhält. Durch Werbung oder eingebettete Bilder können diese Cookies dennoch angelegt werden und eben diese Option im Google Chrome Browser verhindert deren Erstellung.

Wer also wirklich sicher im mobilen Web browsen will und nicht gerade den Firefox for Android nutzt, sollte sich den Einsatz des Google Chrome Browser in der aktuellen Beta 41 gut überlegen. Außerdem beherrscht die neue Beta-Version das Aktualisieren des Inhaltes durch das Herunterziehen des Inhaltes. Funktioniert allerdings nur, wenn man sich am oberen Ende der jeweiligen Website befindet.

Chrome Beta 41.0.2272.34

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,447 Sekunden