[Download] Cortana für Android in erster Beta aufgetaucht

Geschrieben von

Microsoft Cortana für Android

Mit Windows 10 soll die Sprachassistentin Cortana auch auf dem Desktop-Rechner Einzug halten und die Nutzererfahrung in der Windows-Welt erheblich verbessern. Aber auch für Android Smartphones wird die Software kommen, was zugegeben eine kleine Überraschung war. Nun kann man die ersten Ergebnisse von Microsoft für Android selbst einmal ausprobieren.

Alles was man dazu machen muss ist die APK-Datei der nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Beta herunterzuladen und auf seinem Android Smartphone zu installieren. Bevor sich Microsoft Cortana für Android installieren lässt, muss das Häkchen unter Einstellungen – Sicherheit – „Unbekannte Quellen“ gesetzt werden, anderenfalls schlägt die Installation fehl. Zusätzlich muss mindestens Android 4.4 KitKat auf dem Android Smartphone oder Android Tablet installiert sein, damit die App von Microsoft überhaupt funktioniert.

Download Microsoft Cortana for Android Beta

Erster Ausblick auf Microsoft Cortana

Wer die Sprachgesteuerte Assistentin schon einmal auf einem Microsoft-Smartphone mit Windows Phone 8.1 ausprobiert hat, dürfte sich sehr schnell zurechtfinden. Der erste Start von Microsoft Cortana erfolgt mit einigen Fragen zur persönlichen Nutzung, womit die Software in ihren Grundzügen eingerichtet wird. Darin unterscheidet sich Microsoft Cortana nicht von den anderen Lösungen Google Now und natürlich Siri von Apple.

So ganz umfangreich auf das Android-System und dessen Funktionen zugreifen wie Google Now kann Microsoft Cortana nicht: Die Sprachsteuerung lässt sich bei weitem nicht so tief ins System integrieren wie Googles Lösung, aber einen nicht zu verachtenden Vorteil hat Microsofts Lösung dennoch: Sie funktioniert Plattformübergreifend. Smartphone, Tablet, Notebook und Desktop-PC können alle auf ein und dieselbe Sprachgesteuerte Software zugreifen. Das was mit Microsoft Cortana theoretisch möglich sein wird, können weder Google Now noch Apple Siri im gleichen Umfang bieten.

In wie weit die Android-App trotz ihres Beta-Status bereits mit Windows 10 zusammenarbeitet ist schwer zu sagen, aber die Android Beta von Microsoft Cortana soll den ersten Berichten nach bereits sehr stabil funktionieren. Dennoch sind Fehler nicht auszuschließen, welche bestimmte Funktionen unbrauchbar machen oder das einige Android Smartphones die App überhaupt nicht nutzen können.

Wer daher Microsoft Cortana ausprobieren will tut das auf eigene Gefahr hin. Denkbar wäre zudem, dass in weiteren Beta-Fassungen die ein oder andere Funktion hinzu kommt, erweitert oder gar komplett gestrichen wird. Immerhin hat sich der Konzern in gewisser Weise an die eigenen Zeitpläne gehalten: Im Juli sollte die erste Beta von Microsoft Cortana für Android fertig sein (zum Beitrag).

[Quelle: SuomiMobiili.fi]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,468 Sekunden