[Download] Google Now Update erweitert Google Now on Tap

Geschrieben von

Google Now

Eine der größten Neuerungen von Android 6.0 Marshmallow neben dem Doze-Modus ist Google Now on Tap, welches die clevere Suchmaschine überall im Betriebssystem und in jeder App verfügbar macht. Mit Hilfe der Google-App kann der Internetkonzern dessen Funktionen auch nachträglich erweitern und genau das ist mit dem jüngsten Update der App passiert.

Bei den meisten Geräten mit Android als Betriebssystem kann man einen Screenshot des aktuellen Bildschirminhaltes mit einer bestimmten Tastenkombination erstellen. Für gewöhnlich muss man dafür die Leiser- und die Power-Taste zusammen für einige Augenblicke gedrückt halten – bei Samsung ist es die Power- und Home-Taste – doch wer Android 6.0 Marshmallow mit Google Now on Tap benutzt, bekommt mit dem neusten Google-Now-Update eine weitere Möglichkeit dazu.

Screenshots verschicken mit Google Now on Tap

Wenn man die neuste App mit der Version 5.7.13.19 installiert hat, erscheint im Google Now on Tap die neue Option zum Anfertigen eines Screenshots. Man muss lediglich die Home-taste gedrückt halten um das Menü aufzurufen und den Teilen-Button drücken. Nun wird ein Screenshot des Bildschirms erstellt, die Taskleiste automatisch entfernt und der fertige Screenshot mit den Kontakten und Medien nach eigener Wahl teilen. Im Gegensatz zur Vorgehensweise mit der Tastenkombination aus Power- und Leiser-/Home-Button wird bei dieser neuen Methode das erstellte Bild nicht auf dem Smartphone oder Tablet gespeichert. Man kann diesen Screenshot sozusagen als temporär betrachten. Selbst die Software-Tasten von Nexus-Geräten werden bei dieser Art von Screenshots ausgeblendet.

Letzten Endes macht Google mit dem Update lediglich eine Funktion auch für den Nutzer verfügbar, die sowieso schon in Google Now on Tap seit Beginn implementiert ist. Denn bei der Suche wird sowieso ein Screenshots des Bildschirminhaltes angefertigt, welcher dann maschinell analysiert und die passenden Ergebnisse ausgeliefert werden. Insofern ist es keine große Kunst das Bild dem Nutzer zur Verfügung zu stellen.

So klein die Neuerung auch sein mag, so groß könnte die Auswirkung und Bedeutung noch werden. Theoretisch hat Google damit ein Mittel zur Hand, um die Aufnahme von Screenshots Hersteller übergreifend zu standardisieren. Denn Google Now on Tap ist ein fester Bestandteil von Android 6.0 Marshmallow und besitzt damit die besten Voraussetzungen für genau diesen Zweck. Weitere neue Android 6.0 Marshmallow Funktionen haben wir einmal in diesem folgenden Beitrag ausgeführt:

Android 6.0 Marshmallow – Was ist alles neu? [Android für Anfänger]

Wie das Ergebnis dieser Screenshot-Funktion aussieht, haben die Kollegen von Droid-Life anhand von drei Beispielen zusammen gestellt.

Um die neue Version von Google Now zu bekommen hat man mehrere Möglichkeiten: Entweder man wartet bis das Update über den Google Play Store angeboten wird, man meldet sich bei der Beta-Gruppe auf Google+ an oder man lädt sich einfach die APK-Datei herunter und installiert diese manuell. Bei letzterer Methode ist jedoch die Hardware zu beachten, da Google Now in eine 32-Bit und eine 64-Bit Version unterschieden wird. Wir haben natürlich beide APK-Dateien für euch parat.

Wichtig ist allerdings, dass vor der Installation in den Android-Einstellungen für die Geräte-Sicherheit der Haken bei „Unbekannte Quellen“ gesetzt ist.

Download Google Now v5.7.13.19 Beta (ARM)

Download Google Now v5.7.13.19 Beta (ARM64)

[Quelle: Droid-Life | via Google Watch Blog]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,481 Sekunden