[Download] Google Play Books bekommt Offline-Wörterbuch

Geschrieben von

Google Play Books

Im Google Play Store gibt es neben Apps und Musik auch zahlreiche eBooks zum Kauf und Download an, welche sich mit der App Google Play Books direkt auf dem Android Smartphone lesen lassen. Nachdem lange Zeit kaum etwas passiert ist, gibt es nun ein neues Update und das bringt neben ein wenig Material Design eine richtig spannende Sache mit, die ganz ohne Internet funktioniert.

eBook Reader wie der Amazon Kindle haben elektronischen Büchern zum großen Durchbruch verholfen und gezeigt, dass sich das Geschäftsmodell des digitalen Vertriebs durchaus lohnen kann. Daher gibt es mittlerweile etliche Apps für das digitale Bücherregal ohne den dafür nötigen Platz einer Privat-Bibliothek. Eine der bekannteren Apps dürfte Google Play Books sein, welches immerhin auf etlichen Geräten vorinstalliert ist. Eben diese App hat jüngst ein neues Update erhalten.

Wörter nachschlagen in Google Play Books

Obwohl erst vor rund sechs Wochen ein wenig Material Design Einzug hielt in der Reader-App von Google, so bringt das jüngste Update eine Funktion für Leseratten mit sich. Mit Version 3.3.9 von Google Play Books kann man Wörterbücher zum Offline-Gebrauch speichern, was insbesondere im Ausland von Vorteil sein kann sowie für Nutzer von Tablets, die nicht immer Zugriff auf ein WLAN-Netz haben. Den Download der APK-Datei findet ihr wie üblich bei uns:

Download Google Play Books 3.3.9

Neben der Silbentrennung und korrekten Betonung bietet das Offline-Wörterbuch zudem eine Definition des gesuchten Wortes, welches zuvor per Gedrückthalten markiert werden muss. Die herunterladbaren Wörterbücher werden übrigens nur für diejenigen Inhalte angeboten, die man bei Google Play Books auch tatsächlich gekauft hat. Bei selbst in die Google-Cloud hoch geladenen eBooks wird der Download der Wörterbücher nicht angeboten.

Abgesehen von dieser durchaus praktischen neuen Funktion bietet das Google Play Books Update nur wenig Neues. Einzige optische Neuerung ist ein größerer Header für das Benutzerkonto und dem Schnellzugriff auf weitere Nutzerkonten, die man auf seinem Android Smartphone oder Android Tablet hinterlegt hat. Allerdings ohne die Swipe-Funktion zum Wechseln wie sie in der Gmail-App ab Version 5.0 implementiert ist: Man muss noch auf „altmodische Art“ auf das jeweilige Konterfei drücken.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,462 Sekunden