[Download] Google Play Dienste Update bringt Android Pay mit

Geschrieben von

Android Pay und die Google Play Dienste

Zusammen mit Android 6.0 Marshmallow will Google auch den neuen Dienst Android Pay zum großen Durchbruch verhelfen, wofür der Konzern mit dem neusten Update der Google Play Dienste die entsprechenden Voraussetzungen auf Smartphone-Seite in Angriff nimmt. Denn neben der nötigen NFC-Technik muss auch die Software auf dem Android Smartphone mitspielen.

Starten dürfte der Dienst offiziell erst mit dem Verkaufsstart des LG Nexus 5 (2015) und dem HUAWEI Nexus 6 (2015), welche beide mit Android 6.0 Marshmallow ausgestattet sein dürften. Aber auch andere Android Smartphones können Android Pay (zum Beitrag) nutzen und alles was dazu benötigt wird sind die Google Play Dienste in der neuen Version 8.1, welche derzeit an die ersten Nutzer verteilt werden. Zwar ist Android Pay prinzipiell enthalten, nur genutzt werden kann es bisher noch von niemandem.

Vorbereitungen für Android Pay

Grund dafür ist die noch fehlende Server-seitige Freischaltung. Viele Nutzer, welche sich die Google Play Dienste 8.1 am Wochenende bereits manuell installiert hatten, konnten kurz die Option für Android Pay im Bereich des mobilen Bezahlens sehen. Die Kollegen von Android Police haben sogar ein kleines Video der Einführung aufgenommen, welches ihr hier sehen könnt.

Unter anderem gehört zur Ersteinrichtung die Installation der Google Wallet App, welche hierzulande nicht nutzbar ist. Außerdem wird der Nutzer dazu aufgefordert, bei aktiviertem Android Pay sein Android Smartphone mit einer PIN oder einem Passwort zu schützen. Anderenfalls scheint man die Bezahlfunktion gar nicht erst aktivieren zu können, was natürlich der Sicherheit sehr zugute kommt. Alternativ kann man auch den Fingerabdruck-Sensor an seinem Gerät nutzen, welchen die Google Play Dienste sowie Android 6.0 Marshmallow ab Werk ebenfalls unterstützen werden.

Ansonsten ist dieses Mal nicht allzu viel Neues in der neuen Version der Google Play Dienste zu finden, wenn man mal von dem erneuten auftauchen der Nutzerkonten speziell für Kinder absieht. Die Kollegen vergleichen es mittlerweile mit Android@Home, welches ebenso mehrfach auftauchte, aber nie wirklich gestartet war. Vielleicht wird sich das ja mit der Vorstellung der beiden neuen Nexus-Geräte und der damit einher gehenden Android 6.0 Marshmallow Veröffentlichung ändern.

Download der Google Play Dienste

Wer nicht warten will, bis die neue Version bei einem als Update erscheint, der kann sich die APK wie fast immer manuell herunterladen und installieren. Aber Achtung: Google ändert das Namensschema der APK-Dateien! Die erste Ziffer der letzten drei Zahlen steht nur für das API-Level, welches mindestens vom installierten Android unterstützt werden muss. Weitere Erklärungen zu dem neuen Schema gibt es in der Beschreibung der Google Play Dienste Seite:

  • Android 4.4 KitKat und früher: 0XX am Ende
  • Android 5.0 und 5.1 Lollipop: 2XX am Ende
  • Android 6.0 Marshmallow und neuer: 4XX am Ende

Download Google Play Dienste v8.1.02 (Android 5.x Lollipop, 320DPI)

Download Google Play Dienste v8.1.02 (Android 6.0 Marshmallow, 320DPI)

[Quelle: reddit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,433 Sekunden