[Download] Google Play Store 5.2: Teardown enthüllt kommende Detail-Seite

Geschrieben von

Google Play Store

Seit diesem Wochenende wird wieder eine neue Version des Google Play Store an alle Android-Geräte verteilt und wie so oft gibt es den ersten Teardown der APK-Datei. Dieser enthüllt einige der eventuell kommenden Features und diese könnten durchaus spannend werden. Denn Google ist nicht müde, seine Apps stetig zu verbessern.

Jeden Mittwoch verteilt Google in der Regel die Updates für seine Android Apps, aber manchmal weicht der Konzern auch von dieser Regel ab. Dieses Mal hat es den Google Play Store getroffen, denn dieser wird seit vergangenem Samstag auf Millionen von Android Smartphones und Tablets verteilt. Die Kollegen von AndroidPolice haben sich die APK-Datei wie üblich etwas näher angeschaut und dabei entdeckt, dass Google an einer Verbesserung diverser kleiner Dinge arbeitet.

Mehr Details im Google Play Store?

Die vielleicht aus Nutzer-Sicht wichtigste Sache betrifft die Detail-Seite einer App, die mit einer der kommenden Versionen in einem neuen Look erstrahlen könnte. Oder mit neuen Informationen, denn die Details sind in der aktuellen Google Play Store APK in der Version 5.2.12 mehr als dürftig. Lediglich einige Zeilen Code mit String-Bezeichnungen und Texten sind zu entdecken.

debug.xml
android:title=“@string/details_page_v2_title“ android:key=“details_page_v2″ android:summaryOn=“@string/details_page_v2_on“ android:summaryOff=“@string/details_page_v2_off“ />

strings.xml
name=“details_page_v2_off“>Details Page V2 disabled</string>
name=“details_page_v2_on“>Details Page V2 enabled</string>
name=“details_page_v2_title“>Details Page V2</string>

Wie gesagt gibt es zu diesem Part der Google Play Store APK keine weiteren brauchbaren Hinweise, außer das da wohl etwas kommen wird. Etwas aussagekräftiger sind dagegen Neuerungen, auf die sich Unternehmen freuen könnten. So sehen die Google-Entwickler die Möglichkeit vor, dass Unternehmen eigene Apps hochladen und ausschließlich den eigenen Mitarbeitern zugänglich machen können. Eine Erweiterung der Unternehmensrelevanten Möglichkeiten, nachdem mit einer der letzten Versionen des Google Play Store der Hinweis auftauchte, App-Lizenzen im Paket für die eigenen Mitarbeiter zu erwerben.

name=“enterprise_externally_hosted_application“>This app is hosted by your company. It has not been scanned by Google, and may only be installable while you are connected to your company network or VPN.</string>

Im Gegensatz zu anderen Apps wird Google diese von Unternehmen bereitgestellten Apps nicht nach Malware scannen, sodass diese grundsätzlich ein potentielles Sicherheitsrisiko darstellen könnten. Außerdem könnten diese sich nur installieren lassen, wenn sich der betreffende Mitarbeiter im Netzwerk des Unternehmens befindet.

Und weitere Neuheiten

Abgesehen von diesen größeren Veränderungen in der Google Play Store APK-Datei bahnt sich ein Ausbau der Google Umfragen an. So lassen sich künftig anscheinend für die einzelnen Bereiche des Play Store (Apps, Bücher, Filme, Musik, Kiosk) Gutscheine erhalten oder gar verschenken. Das letzte gräuliche Icon könnte dabei zum Tragen kommen, wenn eine Belohnung mehrere Kategorien umfasst und beispielsweise aus einem Spiel und einem Film besteht.

Google Play Store Gutscheine

Zusätzlich könnte der mobile Google Play Store ein eingebautes Umfrage-System erhalten, welches auf besagte Gutscheine aufbauen könnte als Belohnung für bestimmte abgeschlossene Umfragen. Ist natürlich nr Spekulation, da die Hinweise lediglich auf Fragen zum Benutzererlebnis des Play Store an sich hinweisen. Diese Funktion wird vermutlich in Zukunft ausschließlich zum Sammeln von Feedback genutzt, um die Nutzer-Erfahrung im Allgemeinen weiter zu verbessern.

Wer den neuen Google Play Store noch nicht erhalten hat, kann diesen wie so oft bei einer Android-App von Google auch manuell installieren:

Google Play Store 5.2.12

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,418 Sekunden