[Download] Sky Go Android bekommt erstes Update

Geschrieben von

Sky Go Android Update

Seit einer Woche ist nun nach etlichen Jahren tatsächlich die Sky Go Android App von Sky veröffentlicht worden, worauf Tausende Android-Nutzer gewartet haben. Endlich lassen sich auch auf Android Smartphones und Android Tablets die Sky-Inhalte von unterwegs aus anschauen und nun steht schon das erste Update der App bereit.

Wirklich vielsagend ist das Changelog im Google Play Store zu der App von Sky Go für Android nicht, denn es ist lediglich die Rede von einigen behobenen Fehlern innerhalb der App. Neue offiziell unterstützte Smartphones oder Tablets sind nicht mit aufgelistet, sodass Besitzer von Nicht-Samsung-Geräten oder dem Nexus 5 sowie Nexus 7 die APK-Datei manuell installieren müssen. Natürlich findet ihr die APK-Datei zur Installation auf dem Android-Gerät selbst hier bei uns.

Download Sky Go Android 1.1

Zu beachten ist wie üblich, dass das Häkchen bei „Unbekannte Quellen“ in den Sicherheitsoptionen von Android aktiviert sein muss, da die Sky Go Android App sich sonst nicht installieren lässt. Außerdem muss man beachten, dass mindestens Android 4.2 Jelly Bean laut den Informationen aus dem Google Play Store auf dem Android Gerät installiert sein muss, damit Sky Go Android überhaupt installiert werden kann. Sollte es dennoch zu Fehlern kommen, dann solltet ihr eure Geräte-Liste mal überprüfen. Wie das funktioniert könnt ihr in unserem Artikel zu dem Thema nachlesen:

Wie setze ich die Sky Go Android Geräteliste zurück?

Wer Probleme mit der alten Version von Sky Go für Android hatte darf gerne die neue Version 1.1 ausprobieren und uns berichten, ob sich die Sache verbessert hat. Insbesondere das Abspielen von Filmen und Serien soll vereinzelt Probleme gemacht haben, sodass die genannten behobenen Fehler durchaus in diesem Bereich liegen könnten. Sollte es übrigens zu einem Parsing-Fehler bei der Installation kommen, dann liegt das entweder an einer zu niedrigen Android-Version – Sky Go Android Version 1.1 braucht mindestens Android 4.2 Jelly Bean – oder an einem fehlerhaften Download der APK selbst.

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


150 Abfragen in 0,357 Sekunden