Dropbox bekommt Kommentar-Funktion für geteilte Dateien

Geschrieben von

Dropbox

Den Markt für Cloud-Speicher hatte seinerzeit Dropbox zwar nicht neu erfunden, aber er wurde innerhalb kürzester Zeit zu einem der erfolgreichsten Anbieter in diesem Bereich. Mittlerweile ist der Dienst weit mehr als nur ein Online-Speicherplatz und das zeigt eine neue Funktion, womit das gemeinsame Arbeiten an geteilten Dateien einfacher wird.

Cloud-Speicher sind eine einfache Möglichkeit, um Dateien mit seinen Arbeitskollegen zu teilen und gemeinsam an diesen arbeiten zu können. Hat man in seinem Team etliche Dokumente in Dropbox freigegeben und geteilt, wird meistens via E-Mail und/oder in verschiedenen Chat-Fenstern über die Inhalte, Unklarheiten und Veränderungen diskutiert. Das kann vor allem im Team mitunter sehr unübersichtlich werden, aber dafür hat der Cloud-Speicher nun eine sehr praktische Lösung parat.

Dropbox erleichtert die Team-Kommunikation

Denn ab sofort ist es möglich, dass jeder Teilnehmer in einem Team die via Dropox freigegeben Dokumente bzw. Dateien kommentieren kann. Über die Web-App im Browser lassen sich zudem direkt Anmerkungen für einzelne Dateien schreiben, welche für die anderen Team-Mitglieder enorm hilfreich sein können. Gerade durch die chronologischen Kommentare lassen sich diverse Arbeitsschritte nicht nur besser koordinieren, sondern auch im Nachhinein besser zurückverfolgen.

Die Funktion Kommentare in der Dropbox zu hinterlassen ist grundsätzlich für alle Dateien möglich, egal ob es sich dabei um eigene oder von jemand anderem geteilte Inhalte handelt. Man braucht lediglich den Freigabe-Link. Auf Wunsch kann der Eigentümer der jeweiligen Datei bzw. des Dokumentes Kommentare auch für diese eine Datei deaktivieren. Es gibt sogar die Funktion, dass man automatisch bei neuen Dropbox-Kommentaren per E-Mail benachrichtigt wird.

Wenn man weitere Personen zur gemeinsamen Arbeit an einer Datei einladen will, muss man lediglich die E-Mail-Adresse oder den Dropbox-Nutzernamen mit einem vorangestellten @ in den Kommentaren schreiben und schon erhalten diese Personen eine E-Mail mit der Einladung. Übrigens ist ein Dropbox-Konto nicht zwingend nötig, um an den freigegebenen Dateien mitzuarbeiten und zu kommentieren.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,419 Sekunden