Einsteigertablet – MediaPad 7 Lite von Huawei

Geschrieben von

Das es einen Markt für hochwertige aber dennoch günstige Tablets gibt, hat zuletzt Google in Zusammenarbeit mit ASUS und dem Nexus 7 bewiesen. Bereits wenige Tage nach offiziellem Verkaufsstart ist die 16 GB Variante bereits ausverkauft und nur die 8 GB Variante ist noch online zu haben. Der chinesische Konzern Huawei will davon natürlich auch etwas abhaben und stellte deswegen ein neues Tablet vor.

Eigentlich hat man ja bereits einen 7 Zöller im Angebot mit dem MediaPad S7, allerdings ist das preislich eher in der Mittelklasse angesiedelt. mit dem MediaPad 7 Lite rundet der chinesische Konzern sein Portfolio vielmehr nach unten hin ab, während die Erweiterung in die Premiumklasse noch auf sich warten lässt. Wer allerdings viel Technik für wenig Geld erwartet, wird leider enttäuscht werden. Technisch gesehen ist man eher mit der ersten Generation des Galaxy Tab auf Augenhöhe, weiß aber auch mit einer nahezu exklusiven Funktion zu überzeugen: Mit dem MediaPad 7 Lite kann man auch telefonieren.

  • ARM Cortex A8 Singelcore SoC mit 1,2 GHz
  • 7″ Display mit 1.024×600 Pixel Auflösung
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • MicroSD, MicroUSB
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 3.0, UMTS, HSDPA
  • 3,2 Megapixel Kamera, 0,3 Megapixel Frontkamera
  • 193 x 120 x 11mm
  • 370 Gramm
  • 4.100 mAh
  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Bildquelle: Huawei

Damit kann das MediaPad 7 Lite wirklich als kleiner Bruder des MediaPad S7 angesehen werden, dass über einen 1,2 GHz schnellen Dualcore SoC verfügt, ein 7″ Display mit 1.280×800 Pixel, GPS aber keine Telefonfunktion besitzt. Dementsprechend dürfte das MediaPad 7 Lite auch entsprechend günstiger zu haben sein. Nur wie viel günstiger, dass hat Huawei noch nicht verraten. Dennoch ist es gut zu sehen, dass sich noch weitere Hersteller in die 7″-Klasse wagen, der enormes Wachstumspotential nachgesagt wird.

Bildquelle: Huawei

[Quelle: Huawei | via NetbookNews]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. carsten schreibt:

    Selbstverständlich kann man mit dem S7 telefonieren, das ging mit leicht modifizierten Roms sogar schon unter Honeycomb.

    • Echt? Wusste ich nicht aber ich kann ja auch nicht alles wissen.

      Konnte man mit dem S7 im Auslieferungszustand bereits telefonieren? Weil das wäre für mich ein entscheidendes Kriterium, den Artikel dahingehend nachträglich zu ändern.

  2. Pingback: Interview mit Huawei | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,454 Sekunden