Elephone Vowney: Android und Windows 10 Mobile im Dualboot?

Geschrieben von

elephone_vowneyIn China gibt es zahlreiche Hersteller die sich schon längst vom Image der bloßen Billig-Kopien verabschiedet haben, wozu man das neu aufgetauchte Elephone Vowney mit Sicherheit hinzu zählen darf. Das Design des Gerätes ist nicht nur eigenständig, es kann zudem allen Anschein nach mit einer einzigartigen Funktion aufwarten: Zwei Betriebssysteme in einem Gerät.

Die Dualboot-Geschichte für Smartphones selbst ist schon sehr alt und geht bis zurück in die Zeiten von Windows Mobile 6, als Android gerade frisch auf den Markt kam und durch die Offenheit, Portierungen für diverse HTC-Modelle vorgenommen wurden. In der heutigen Zeit ist das Thema aufgrund einiger Querelen zwischen Microsoft und Google nahezu zum erliegen gekommen. Chinesische Hersteller kümmert das aber eher weniger (zum Beitrag), weswegen wir ein neues Wagnis des Dualboot euch vorstellen können. Das Elephone Vowney, welches der jüngste Neuzugang des Unternehmens ist und das auch gleich einmal mit potenter Hardware.

Wagemutiges Elephone Vowney

Denn um das übliche Mittelklasse-Smartphone made in China handelt es sich bei dem Elephone Vowney nur bedingt. Ausgestattet mit einem 64-Bit fähigen MediaTek Helio X10 Octa-Core-Prozessor mit 2,2 GHz und einer 20,7 Megapixel Kamera kann man sehr wohl von einem Flaggschiff-Modell der oberen Leistungsklasse sprechen. Selbst der Akku ist mit 3.800 mAh mehr als nur mittelmäßig, sodass das Elephone Vowney viele Interessenten finden dürfte.

Jedoch gibt es noch ein wesentlich besseres Modell des Vowney und dieses stellt das eigentliche Highlight dar. So soll es einen noch nicht näher bekannten Quad-Core-Prozessor von Intel besitzen, einen Sony IMX230 Sensor mit 21 Megapixel Auflösung und zudem einen 4.200 mAh Akku. Jedoch soll dieses Modell sowohl Android als auch Windows 10 Mobile in einer Dualboot-Konfiguration unterstützen.
Klingt sehr vertraut nach einem anderen Smartphone mit einem ähnlichen Ziel (zum Beitrag).

Der Rest der Hardware ist bei beiden Varianten des Elephone Vowney identisch. Will heißen, sowohl das Android-only- als auch Dualboot-Modell besitzen ein 5,5 Zoll großes Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung, 3 GB RAM und einen 64 GB fassenden internen Speicher, der sich mit einer MicroSD-Speicherkarte bei Bedarf erweitern lässt. Zusätzlich befindet sich auf der Rückseite ein Fingerabdruck-Sensor, um die Sicherheit des Elephone Vowney zu erhöhen. All das wird in einem hochwertigen Aluminium-Gehäuse verpackt.

Ab 299 US-Dollar kann man das Android Smartphone bereits vorbestellen, was angesichts der verbauten Hardware kein schlechter Deal sein dürfte. Ob und wann das bessere Modell mit Intel-Prozessor und möglicher Dualboot-Konfiguration bestellt werden kann, ist leider nicht bekannt. Ab dem 10. Oktober wird sich diese Frage allerdings klären, denn für besagten Tag hat Elephone den Start des Elephone Vowney mit Windows 10 Mobile angekündigt.

Widersprüchliche Daten

Schaut man sich jedoch die Produktseite bei Elephone selbst an, gibt es mehrere widersprüchliche Angaben: Von Windows 10 Mobile ist da nicht mehr die Rede. So soll es das Elephone Vowney zwar in zwei Versionen geben, aber eine davon ist ein Lite-Modell mit 3 GB RAM, 16 GB internem Speicher und FullHD-Auflösung für das Display und das andere, das Flaggschiff-Modell des Vowney. Dieses bekommt hingegen 4 GB RAM mit 32 GB internem Speicher und einem 4.000 mAh starken Akku, was ebenfalls im krassen Widerspruch zu dem steht, was die Kollegen von GSMArena berichten.

[Quelle: Elephone]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Bin auf das Vowney Gepannt bin mit meinem derzeitigen P7000 zufrieden 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,455 Sekunden