Endlich ist es da: TomTom für Android

Geschrieben von

Wer öfters mal unterwegs ist und das auch noch in unbekannten Gebiet, wird die Hilfe moderner Smartphones sicher schon lange zu schätzen wissen. Die kleinen Tausendsassas sind mit allerlei Funktionen vollgespickt, die das Zurechtfinden erleichtern. Mit dem eingebauten GPS lässt es sich recht komfortabel navigieren, was sich nun auch mit einem Urgestein der KfZ-Navigation machen lässt.

Der Markt an Navigationssysteme für das Auto ist sehr breit gefächert. Da gibt es fest eingebaute Systeme, abnehmbare PNAs (Personal Navigation Assistent) und Smartphones. Allerdings schwindet der Marktanteil der PNAs unaufhörlich, denn Smartphones sind mittlerweile in Sachen Funktionsumfang und Größe ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen. Kein Wunder also, das es nahezu von jedem Big Player der KfZ-Navigationssysteme entsprechende Apps für die beliebtesten Smartphone-Plattformen gibt. Nur einer hat zumindest auf der Android-Plattform gefehlt: TomTom Navigation, vom gleichnamigen niederländischen Konzern.

Diesen Missstand haben die Niederländer heute bereinigt wie auf der IFA 2012 in Berlin angekündigt, denn ab sofort steht TomTom Navigation auch für Smartphones und Tablets mit Android als Betriebssystem zur Verfügung. Nach iOS ist Android nun die zweite Plattform, die man mit einer eigenen NAvigationsanwendung versorgt. Eine App für Windows Phone 7/8 ist laut TomTom derzeit nicht geplant, der Fokus wird vorerst bei iOS und Android liegen. Zwar ist die Liste der unterstützten Androidgeräte derzeit noch etwas überschaubar, aber das dürfte sich (hoffentlich) bald ändern. Wichtiger ist da für uns, was TomTom Navigation eigentlich so drauf hat. Zitat Google Play Store:

  • FREE Lifetime Maps: Fahren Sie immer mit der aktuellsten Karte und kommen Sie schneller an Ihr Ziel. Laden Sie während der gesamten Lebensdauer Ihrer App pro Jahr 4 oder mehr vollständige Updates herunter.
  • Verlässliche Ankunftszeiten zu jeder Tageszeit dank IQ Routes
  • Die schnellsten Routen durch den Verkehr – garantiert. Powered by TomTom HD Traffic (1)
  • weniger Bußgelder wegen Geschwindigkeitsübertretungen durch Echtzeit-Radarkamera-Warnungen dank TomTom Radarkameras (1)
  • Fahrspurassistent für optimalen Überblick an unübersichtlichen Kreuzungspunkten
  • Gesprochene Straßennamen, damit Sie sich voll und ganz aufs Autofahren konzentrieren können. (2)
  • 2D-/3D-Fahransicht
  • Deutlich gesprochene Anweisungen
  • Schnelle Routenberechnung
  • Routen mit mehreren Stationen
  • Öko-Routen
  • Navigieren zu Kontakten
  • Suche in TomTom Places und nach POIs
  • Musik automatisch ausblenden
  • Automatische Tages-/Nachtansicht
  • Fahrzeugsymbole
  • Kartenfarben

Derzeit gibt es die D-A-CH-Region für 34,99 Euro, Westeuropa für 44,99 Euro und Europa komplett für 59,99 Euro. Die Preise dürften vermutlich Aktionspreise aufgrund des Marktstarts sein, wer also TomTom Navigation für seinen Androiden haben will, sollte möglichst bald zuschlagen. Nur würdet ihr überhaupt TomTom kaufen wollen oder seid ihr mit eurem aktuellen Navigationsprogramm bereits zufrieden? Immerhin haben Sygic, Navigon oder auch CoPilot bereits ordentlich vorgelegt. Postet eure Meinung in die Kommentare.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Deanna schreibt:

    Nicht kompatibel mit Nexus 7 und Galaxy Nexus?? Eine seehr überschaubare Liste an unterstützten Geräten…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


232 Abfragen in 1,122 Sekunden