Endomondo wird Teil der Under Armour Connected Fitness

Geschrieben von

Endomondo Under Armour

Sport und andere Fitness-Aktivitäten sollen den Vorstellungen von Endomondo nach ein Erlebnis sein und keine Pflichtveranstaltung. Daher setzt das Unternehmen in Zukunft nicht mehr nur auf begeisternde Apps, sondern auch auf neue Partnerschaften. Zum Beispiel mit Under Armour, dem Spezialisten für Sportler-Kleidung und mehr.

Konkret geht es darum, das Endomondo Teil der Initiative „Connected Fitness“ von Under Armour wird, was einen Verbund aus mehreren untereinander verknüpften Apps bezeichnet. Hintergrund des Wechsels ist die Übernahme des Entwicklers hinter Endomondo letzte Woche: Under Armour hat das in Dänemark ansässige Unternehmen für 85 Millionen US-Dollar übernommen, kurz nachdem man für 475 Millionen US-Dollar MyFitnessPal übernahm. Endomondo wird deswegen aber weder als App noch als Marke eingestellt. Die Weiterentwicklung der Fitness-App wird wie bisher fortgesetzt, wie das Unternehmen versichert. Man kann die Endomondo-App auf diese Weise jedoch stark verbessern als Teil der Under Armour Connected Apps nach vorne bringen und genau hier könnte HTC eine Schlüsselrolle spielen.

Der taiwanische Konzern hatte im Rahmen der CES 2015 eine Partnerschaft mit Under Armour angekündigt und dabei erwähnt, dass man gemeinsam an Wearable Devices für den Fitness-Bereich arbeite (zum Beitrag). Da würden sich die Connected Fitness Apps bestens dafür eignen, diese Wearable Devices direkt mit den passenden Apps ab Werk auszustatten.

Endomondo - Laufen & Gehen
Entwickler: Endomondo.com
Preis: Kostenlos+
Under Armour Record
Entwickler: Under Armour
Preis: Kostenlos
Map My Fitness
Entwickler: MapMyFitness, Inc.
Preis: Kostenlos+
Kalorienzähler - MyFitnessPal
Entwickler: MyFitnessPal, Inc.
Preis: Kostenlos+

Jedenfalls folgt Under Armour damit dem Konkurrenten Nike, welcher schon frühzeitig verstärkt in spezielle Smartphone-Apps und die Community rund um Smartphone-gestützte Fitness-Aktivitäten investiert hat. Ein weiterer Konkurrent in diesem Segment des Marktes belebt da lediglich das Geschäft und treibt die Innovation voran.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


228 Abfragen in 1,329 Sekunden