Eric Schmidt: Android und Chrome OS bleiben getrennte Projekte

Geschrieben von

eric schmidt über android und chrome os

Als Andy Rubins Rückzug aus der Android-Abteilung bei Google letzte Woche bekannt wurde, waren nicht gerade wenige Android-Fans überrascht und vielleicht auch ein wenig traurig. Immerhin gilt Andy Rubin als der Vater von Android und war quasi seit Anbeginn für die Weiterentwicklung des Betriebssystems verantwortlich. Durch seinen Nachfolger jedenfalls kamen etliche neue Fragen auf.

Denn der Nachfolger als Leiter der Android-Abteilung ist Sundar Pichai, seines Zeichens bisheriger Leiter der Abteilung „Chrome und Apps“ bei Google. Nicht von ungefähr kamen daher erste Gerüchte auf, dass die beiden Projekte Android und Chrome OS über kurz oder lang zu einem einzigen Projekt miteinander verschmolzen werden könnten. Wäre auch nicht ganz von der Hand zu weisen, wenn die Betriebssysteme Android für Smartphones sowie Tablets mit dem Notebook-Betriebssystem Chrome OS zu einem großen Ganzen werden würden, da sie sich schon jetzt etliche Funktionen teilen.

Laut dem Vorsitzendes des Aufsichtsrates von Google, Eric Schmidt, wird das aber nicht passieren. Auf der Google-Konferenz Big Tent im indischen Neu Delhi sagte Schmidt genau dieses mit den Worten, dass so etwas nicht in absehbarer Zeit passieren würde. Vielmehr bleiben sie für eine sehr lange Zeit separat und unabhängig, obwohl sie unter denselben Fittichen von Sundar Pichai stehen würden. Immerhin würden beide Plattformen unterschiedliche Probleme lösen, so Schmidt gegenüber den Kollegen von The Verge. Dennoch werden beide Betriebssysteme über kurz oder lange etliche Funktionen teilen, fügte er hinzu. Das könnte unter anderem die Funktion beinhalten, dass Chrome OS Android Apps ausführen könnte. Ein dezenter Hinweis auf die verchromte Android-Statue auf dem Google Campus?

Damit herrscht zumindest vorerst wieder einiges an Klarheit und der androide Alltag kann wieder weitergehen. Aber mal eine Frage an euch an dieser Stelle: Begrüßt ihr die Entscheidung Googles, Android und Chrome OS für absehbare Zeit weiterhin getrennt zu entwickeln oder sollten beide System eurer Meinung zu einem Betriebssystem verschmolzen werden? Würde das überhaupt Vorteile oder eher Nachteile bringen, wenn Android und Chrome OS Eines wären? Unser Kommentarbereich steht euch offen für eure Meinungen.

[Quelle: NDTV | via The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,426 Sekunden