Eric Schmidt: Tablet-Markt verschlafen und neue Zahlen zu Android

Geschrieben von

Als Google den Traditionshersteller Motorola Mobility übernommen hatte, gingen viele von einer deutlich engeren Zusammenarbeit als bisher aus. Google selbst betont aber immer wieder die bleibende Selbstständigkeit von Motorola, allerdings arbeitet man halt doch etwas enger zusammen als bisher. Zum Beispiel als Eric Schmidt sich die Ehre bei der gestrigen Veranstaltung gab.

Dabei hat das Vorstandsmitglied von Google ein bisschen zu den neusten Zahlen aus der Androidwelt geplaudert, die zugegebenermaßen zu beeindrucken wissen. Denn mittlerweile wurden über 480 Millionen Smartphones und Tablets mit Android als Betriebssystem aktiviert und täglich kommen mehr hinzu. Laut den Statistiken von Google sind das satte 1,3 Millionen Geräte pro Tag! Anfang des Jahres lag die Zahl der täglichen Neuaktivierungen noch bei knapp 850.000 Geräten, eine enorme Steigerung bis heute also. Eric Schmidt gab übrigens zum ersten Mal Zahlen zu Tablets heraus. Lediglich 70.000 Geräte der 1,3 Millionen neu aktivierten Geräte sind Tablets.

Das Google mit den Zahlen für die Tablets nicht sonderlich zufrieden ist, dürfte an dieser Stelle keinen wirklich verwundern. Eric Schmidt sagte lediglich, dass man bei den Tablets zu spät dran gewesen sei, weshalb die Verkaufszahlen von Android-Tablets weit hinter den Erwartungen liegen. Apple ist mit seinem iPad nach wie vor unangefochtener Marktführer bei Tablets und der nächste große Konkurrent steht ebenfalls schon in den Startlöchern. Mit Windows 8 RT und den Surface-Tablets könnte Microsoft ein ernsthafter Gegenspieler zu Android-Tablets werden.

[Quellen: The Next Web & The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,457 Sekunden