Erneute Rückrufaktion des Samsung Galaxy Note 7 gestartet

Geschrieben von

samsung-galaxy-note-7-under-water-flashnewsUnd täglich grüßt das Samsungtier: Es war im Grunde nur ein Frage der Zeit wann auch der südkoreanische Konzern handelt. Seit vergangener Nacht ist es nun soweit und der Verkauf sämtlicher und somit auch der vermeidlich „sicheren“ Galaxy Note 7 Smartphones wird eingestellt. Aktuell beginnt eine erneute Rückrufaktion.

Der Schrecken nimmt kein Ende

Seit dem Wochenende hatten wir jeden Tag eine neue Schlagzeile, die im Zusammenhang mit dem „überarbeiteten“ und als „sicher“ geltenden Samsung Galaxy Note 7 stand. Auch die Austauschmodelle fingen in mehreren bestätigten Fällen selbstständig Feuer, sodass Samsung nach Aussagen eines australischen Providers die gesamte Produktion des S-Pen Phablet eingestellt hat.

Zweite Rückrufaktion gestartet

Nun reagierte auch das südkoreanische Unternehmen auf den Druck der Öffentlichkeit und informierte weltweit alle Geschäftspartner über den sofortigen Verkaufsstopp und einer erneuten Rückrufaktion.

We are working with the U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) to investigate the recently reported cases involving the Galaxy Note7. Because consumers’ safety remains our top priority, Samsung will ask all carrier and retail partners globally to stop sales and exchanges of the Galaxy Note7 while the investigation is taking place.

We remain committed to working diligently with the CPSC, carriers and our retail partners to take all necessary steps to resolve the situation. Consumers with an original Galaxy Note7 or replacement Galaxy Note7 should power down and take advantage of the remedies available, including a refund at their place of purchase. For more information, consumers should visit samsung.com/us/note7recall or contact 1-844-365-6197.“

Nach wie vor ist indes unklar, ob Samsung den Verkauf des Galaxy Note 7 komplett einstellt. Vermutet wird dass der Fehler aufgrund eines Designfehlers am Gehäuse verursacht wird und somit die Einstellung des Modells wie wir es kennen unvermeidlich ist.

Oculus sperrt Galaxy Note 7

Selbst Virtuell Reality Partner Oculus hat nun entsprechende Maßnahmen ergriffen und die Funktionalität des Samsung Phablet in Kombination mit der Gear VR-Brille gesperrt.

„Customer safety is Oculus‘ top priority. Oculus is removing support for all Note7 devices on the Oculus platform. Until further notice, Note7 devices will not be compatible with the Gear VR. For more information regarding the Note7, please contact Samsung directly.“

Ein durchaus nachzuvollziehende Entschluss, wenn man bedenkt welche Temperaturen ein Smartphone bei dem Betrieb im virtuellen Raum entwickelt und dann unmittelbar dem Gesicht und den Augen ausgesetzt ist.

In wenigen Minuten sollte auch die deutsche Seite des Samsung Austauschprogramm aktualisiert sein, sodass auch hierzulande die nun folgenden Schritte zu befolgen sind.

[Quelle: Android Central]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,433 Sekunden