Erste Bilder von HTCs neuer Mittelklasse, dem M4

Geschrieben von

htc_new

Eigentlich wollte HTC letztes Jahr mit der One-Familie den Neuanfang schaffen, nachdem der taiwanische Konzern zunehmend Probleme bekommen hatte. Weniger Modelle, klares und ansprechendes Design und natürlich die hauseigene Sense-Oberfläche sollten wieder zurück in die Erfolgsspur verhelfen. Leider haben die Versuche bis heute nicht gefruchtet, weshalb dieses Jahr erneut der Aufschwung kommen soll.

Um das zu erreichen, zieht HTC mal wieder einen Schnitt bei seinem Produktportfolio und wird dieses Jahr schon wieder eine neue Geräte-Familie auf den Markt bringen. Doch während das M7 als diesjähriges Flaggschiff oft genug im Fokus von uns Bloggern stand, könnte man doch auch mal einen Blick auf die anderen Modelle werfen, welche dem M7 zur Seite gestellt werden. Zum Beispiel das M4, welches als Erbe des One S künftig die obere Mittelklasse bedienen wird und gegen Mitbewerber wie dem Huawei Ascend G615 sein Glück versuchen darf. Die verbaute Technik jedenfalls liest schon mal sehr vielversprechend.

  • 4,3″ HD-Display 1.280 x 720 Pixel
  • Snapdragon Dualcore mit 1,2 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • LTE
  • 13 Megapixel Kamera, 1,6 Megapixel Frontkamera
  • 1.700 mAh Akku
  • Android 4.2 Jelly Bean mit Sense 5.0

Aber Technik alleine ist ja für viele nicht das einzige Entscheidungskriterium, denn auch das Design spielt eine wichtige Rolle. Wie gut das es nun die ersten Bilder des M4 gibt, die einen Ausblick auf den MWC 2013 geben. Denn es ist eher unwahrscheinlich, dass HTC neben dem M7 auf den Events am 19. Februar weitere Geräte zeigen wird. Sonst hätten die Taiwaner schließlich kaum Neuheiten für den MWC 2013, der in wenigen Wochen in Barcelona stattfinden wird. Aber wer weiß, vielleicht zaubert HTC ja doch noch eine weitere Überraschung aus dem Hut, so ganz im Stile des Apple’schen „One more thing“.

Wie dem auch sei, auf den ersten Bildern kann man sehen, wie HTC auch beim M4 auf das attraktives Design der letztjährigen One-Familie verzichtet und wie schon das M7 eher nüchtern und mit einem gewissen Understatement daher kommt. Selbst bei der Anordnung der Tasten zeigt sich HTC sehr inkonsistent: Das M4 vertraut auf die von der One-Familie bekannte Anordnung, während beim M7 die kapazitiven Tasten für „Home“ und der „zuletzt geöffnet“-Übersicht getauscht wurden. Schon komisch, was HTC da abzieht oder steckt da vielleicht doch ein tieferer Sinn dahinter?

[Quelle: PocketDroid | via AndroidNext]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Michaels Tagebuch (Erste Bilder von HTCs neuer Mittelklasse, dem M4)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


217 Abfragen in 0,460 Sekunden