Erste Details zum Samsung Galaxy Grand On und Samsung Galaxy Mega On

Geschrieben von

samsung_galaxy_j_serie

Vor wenigen Tagen gab es erste Hinweise, dass Samsung eine neue Geräte-Serie namens Galaxy O ins Leben rufen will und die ersten beiden Vertreter dieser neuen Familie könnten das Samsung Galaxy Grand On sowie das Samsung Galaxy Mega On werden. Zu eben jenen Android Smartphones sind nun die ersten technischen Details aufgetaucht.

Wie nicht anders zu erwarten sind die Details von den Kollegen bei SamMobile veröffentlicht worden, welche sehr gute Kontakte zu Samsung-Mitarbeitern pflegen. Von daher sind auch die Spezifikationen der beiden Geräte verfügbar. Nur werden diese kaum Begeisterungsstürmen beim Endverbraucher entfachen, denn technisch handelt es sich bei dem Samsung Galaxy Grand On und Samsung Galaxy Mega On um zwei Android Smartphones für die Klasse der Einsteiger-Smartphones.

Zwei neue Smartphones von Samsung

Den Anfang macht dabei das Samsung Galaxy Grand On, welches mit einem 5 Zoll großen HD-Display, einem Samsung Exynos 3475 Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz, 1 GB RAM und 8 GB internen Speicher sich eher an anspruchslose Smartphone-Nutzer richtet. Die Hauptkamera nimmt Fotos mit maximal 8 Megapixel auf, bis der 2.600 mAh große Akku leer ist. Für Selfies steht eine 5 Megapixel auflösende Frontkamera bereit. Den Informationen nach ist das Samsung Galaxy Grand On 142 x 71,9 x 8,5 mm groß und bringt 140 Gramm auf die Waage.

Etwas größer fällt das Samsung Galaxy Mega On aus, dessen HD-Display auf eine Diagonale von 5,5 Zoll kommt. In Sachen Speicher ist es mit 1,5 GB RAM etwas besser aufgestellt, verfügt aber über denselben internen Speicher mit 8 GB Kapazität. Abgesehen von der 5 Megapixel Frontkamera ist im Samsung Galaxy Mega On alles ein Stückchen besser.
Der Akku hält das Android Smartphone mit seinen 3.000 mAh vermutlich um einiges länger am Leben, damit die 13 Megapixel Kamera im Urlaub viele schöne Momente festhalten kann. Der Snapdragon 410 Quad-Core-Prozessor verspricht zudem eine gute Performance des 145 Gramm schweren und 151,8 x 77,5 x 8,2 mm großen Phablets. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 Lollipop mit der TouchWiz-Oberfläche zum Einsatz, welches auch das Samsung Galaxy Grand On besitzt. Ob es sich dabei um die neue Version der Generation Samsung Galaxy S6 handelt ist nicht bekannt.

Alles nur eine Frage des Designs?

Die Kollegen von SamMobile weisen zudem darauf hin, dass sich die neuen On-Modelle als vermutlicher Teil der Galaxy O-Familie, sich technisch kaum von der Galaxy J-Familie unterscheiden werden. Sie halten es für möglich, dass die kommenden On-Modelle mehr oder weniger nur ein anderes Gehäuse-Design aufweisen und etwas später von weiteren Modellen komplettiert werden könnten. Im Prinzip so wie es Samsung bereits bei den Geräte-Serien E und J handhabt, die es bisher nur teilweise offiziell bei uns in Deutschland gibt.

Von der Ankündigung, das eigene Portfolio mit weniger Modellen übersichtlich zu gestalten, ist jedenfalls nicht mehr viel übrig geblieben (zum Beitrag). Gegen den drohenden Absturz dürften mehr Modelle zumindest nicht allzu hilfreich sein, denn dadurch steigen die Kosten für adäquates Marketing eher nach oben und auch der Support bleibt dabei zwangsläufig auf der Strecke. Aber wer weiß: Vielleicht steckt dahinter ja doch eine vielversprechende Strategie und nicht nur eine Neuausrichtung was die Materialien für das Gehäuse und das Design der Geräte betrifft.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,467 Sekunden